Nintendo: Erstes Smartphone-Spiel Miitomo erscheint als Gratis-Download

Weg damit !8
In Miitomo können Nintendo-Nutzer ihren eigenen Avatar kreieren
In Miitomo können Nintendo-Nutzer ihren eigenen Avatar kreieren(© 2015 9to5mac)

Erst kürzlich wurde über eine baldige Veröffentlichung des ersten Smartphone-Spiels von Nintendo spekuliert. Nun präsentierte das japanische Unternehmen bereits das Spiel Miitomo auf einem Presse-Event. Bei dem Programm soll es sich allerdings eher um ein Kommunikationstool als eine echte Zocker-App handeln. Außerdem dürften Fans von Mario, Peach und Co. etwas enttäuscht sein.

Mit Miitomo (übersetzt: "Mii-Freunde") können Nutzer Nintendo-Avatare – sogenannte Mii – erstellen und mit verschiedenen Zusätzen ausstaffieren, wie 9to5Mac berichtet. Das Spiel selbst soll als kostenloser Download für iOS erhältlich sein. Doch bestimmte Zusätze dürften Anwender später als In-App-Käufe Geld kosten. Die App soll zunächst für iOS auf den Markt kommen. Ob auch eine Version für Android geplant ist, war bislang noch nicht zu erfahren.

Miitomo kommt erst im nächsten Jahr

Nintendo-Fans, die auf einen Titel mit den bekannten Figuren von Super Mario Brothers, Animal Crossing oder Donkey Kong gehofft hatten, dürften von dem nun vorgestellten Titel etwas enttäuscht sein. Außerdem erscheint Miitomo auf den ersten Blick weniger wie ein Spiel, sondern eher wie ein Avatar-Chatprogramm in der Mii-Welt von Nintendo.

Allerdings bleibt es momentan noch offen, um welche Elemente – wie etwa Minispiele – Nintendo den Titel bis zu seinem Release bereichern wird. Erst im März des nächsten Jahres will Nintendo Miitomo für iOS zum Download anbieten. Fans der beliebten Figuren wie Mario, Donkey Kong und Peach dürfen außerdem noch hoffen: Außer Miitomo will Nintendo zusammen mit seinem Partner DeNA insgesamt vier weitere Spiele für Smartphones bis zum März 2017 veröffentlichen. Möglicherweise gibt es in einem dieser Games ein Wiedersehen mit Yoshi und anderen beliebten Figuren.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten1
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.