Nova Launcher Prime aktuell für 50 Cent im Angebot

Das Upgrade auf den Nova Launcher Prime kostet 50 Cent – bis zum 1. Januar 2017
Das Upgrade auf den Nova Launcher Prime kostet 50 Cent – bis zum 1. Januar 2017(© 2016 CURVED)

Premium-Features für 50 Cent freischalten: Die Macher des Nova Launcher Prime bieten Ihre Android-App kurz vor Weihnachten vergünstigt im Google Play Store an, wie sie per Tweet verlauten lassen. Allzu lange warten solltet Ihr nicht.

"Nova Launcher Prime ist nun zum günstigsten Preis in Eurer Region im Angebot. Besorgt ihn Euch schnell, da das Angebot nicht ewig währt", lautet der Tweet der Entwickler. Wer dem Angebot in den Play Store folgt, kann sich die Gratis-App für 50 Cent um Premium-Features erweitern. Dazu gehören Gesten, frische Effekte und weitere Funktionen, die die Nutzung praktischer gestalten sollen.

Vorher die Gratis-Version des Nova Launcher installieren

Ist der Nova Launcher Prime einmal freigeschaltet, könnt Ihr Apps etwa mit einem Wisch öffnen. Als Alternative klopft Ihr zweimal auf den Bildschirm, zieht die Finger auf dem Display zusammen oder nutzt weitere Optionen. Damit Euch keine Nachricht mehr entgeht, zeigt Euer Smartphone mit der Premium-Version an, wie viele ungelesene Mitteilungen in Hangouts, Gmail oder der SMS-App auf Euch warten.

Wem der App Drawer zu unübersichtlich ist, darf mit dem Nova Launcher Prime auch dort Tabs und Ordner erstellen – und unerwünschte oder nicht benutzte Apps einfach ausblenden. Um diese und weitere Features mit dem Nova Launcher Prime für 50 Cent freizuschalten, müsst Ihr Euch zunächst den Nova Launcher herunterladen, den Ihr gratis im Google Play Store bekommt. Die kostenfreie Variante hat erst Mitte Dezember 2016 neue Features erhalten und beherrscht auch ohne Prime-Upgrade viele Funktionen. Laut Android Police endet die Rabattaktion am 1. Januar 2017.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Herstel­ler teasert neue Smart­phone-Serie an
Guido Karsten
Huawei Mate 10 Leica YouTube Huawei Mobile Deutschland
Bis zur Enthüllung des Huawei Mate 10 vergeht noch etwas Zeit, doch gibt der Hersteller schon erste Hinweise. Ein Teaser präsentiert die Kamera.
Das iPhone 8 sieht Euch auch im Dunkeln
Guido Karsten
Die Frontkamera könnte mit einer Gesichtserkennung beim iPhone 8 Touch ID ablösen
Das iPhone 8 soll Gesichter blitzschnell erkennen können. Dank Infrarot-Technologie soll das selbst nachts möglich sein.
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.