Nutshell Video-App: Das bessere Vine

Her damit !6
Mit Nutshell lassen sich lustige Videobotschaften erstellen.
Mit Nutshell lassen sich lustige Videobotschaften erstellen.(© 2015 CURVED Montage)

Bilder sagen mehr als tausend Worte! Wenn das so ist, dann müsste die neue Video-App namens Nutshell der nächste Renner im App Store werden. Wir haben die spaßige App für Euch getestet.  

Textnachrichten sind langweilig. Man verschwendet sehr viel Zeit nur damit, seine Gedanken in Worte zu fassen. Viel aussagekräftiger und kreativer können Nachrichten in Videoform verpackt werden – nur leider braucht es normalerweise umfangreiche Apps, um Videos zu schneiden und diese auch noch mit grafischen Elementen zu versehen. Mit Nutshell bekommt Ihr eine App, die kurze Videoclips für Euch erstellt und Euch die Möglichkeit gibt, diese mit witzigen grafischen Elementen und Text-Overlays zu versehen.

Witzige Videobotschaften im Handumdrehen

Um die App zu verwenden, müsst Ihr nicht viel tun: Einfach die kostenlose App auf Euer iPhone oder iPad laden, einen Account anlegen und schon kann es mit den Videobotschaften losgehen. Dazu müsst Ihr zunächst drei sogenannte "Snapshots" hintereinander knipsen – wobei Snapshots nicht der passende Ausdruck ist. Denn Nutshell nimmt ein kurzes Video auf und die drei in der App erzeugten Snapshots markieren dann die Standbilder, in denen Ihr vorgefertigte Animationen und Textelemente einbauen könnt.

Sind die Snapshots erzeugt, berechnet die App daraus einen kleinen Film, den Ihr dann mit Leichtigkeit mit Grafiken und Texten versehen könnt. Sämtliche Elemente lassen sich verschieben und punktgenau an der Stelle platzieren, an der Ihr sie haben wollt. Seid Ihr mit Eurem Kunstwerk zufrieden, dann könnt Ihr dieses natürlich in Euren sozialen Netzwerken teilen oder per Mail verschicken.

Nutshell: eine App für witzige Videobotschaften.
Nutshell: eine App für witzige Videobotschaften.

Fazit:

Mit der kostenlosen Nutshell-App lassen sich sehr schnell und einfach lustige Videobotschaften erzeugen und dann auch auf direktem Wege verschicken. Schade ist nur, dass man aktuell keine Bilder und Videos aus dem eigenen Archiv nutzen kann, sondern immer neue Snapshots knipsen muss. Auch sind die vorhandenen Grafiken und Textelemente in ihrer Vielfalt noch ein wenig begrenzt und die Videoclips lassen sich nicht mit Musik aufpeppen. Aber das wird sich mit der Zeit bestimmt noch ändern. Für die hohe Bildschirmauflösung des iPhone 6 Plus ist Nutshell bislang zwar nicht angepasst, aber fehlerfrei lief die App trotzdem. Eine Empfehlung von mir bekommt die App definitiv, alleine schon wegen des Spaßfaktors.

>>Nutshell kostenlos für iOS herunterladen<<


Weitere Artikel zum Thema
AirPods: Diese neuen Funk­tio­nen soll die nächste Gene­ra­tion erhal­ten
Francis Lido
Die Nachfolger der AirPods sollen einen besseren Chipsatz erhalten
Die nächste Generation der AirPods soll noch 2018 erscheinen. Unter anderem spendiert Apple den In-Ears wohl einen verbesserten Chipsatz.
Tim Cook erklärt: Apple arbei­tet schon an Produk­ten für 2020
Lars Wertgen10
Tim Cook wirft bereits einen Blick auf 2020
Die Apple-Entwickler schauen weit voraus und werkeln bereits an Geräten für 2020 und darüber hinaus, verrät CEO Tim Cook.
Studie: Viele Euro­päer würden gern regel­mä­ßig mit der Smart­watch bezah­len
Christoph Lübben
In Deutschland könnt ihr bislang noch nicht via Smartwatch mit Google Pay bezahlen
Apple Pay und Google Pay gibt es noch nicht in Deutschland – trotz steigender Nachfrage: Offenbar möchten viele Nutzer gern mit der Smartwatch zahlen.