Apple iPhone 6 Plus: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Sep 2014

Testergebnis
7.0
Apple iPhone 6 Plus
Top
  • Brillantes Retina HD Display
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Buttons sinnvoll platziert
  • Optischer Bildstabilisator
Flop
  • Passt nicht mehr in die Hosentasche
  • iOS 8 noch nicht komplett ausgereizt
  • für manche Hände zu groß

Das iPhone 6 Plus wurde am 9. September 2014 vorgestellt. Das Phablet bietet als erstes Retina-Gerät aus Cupertino eine Full HD-Auflösung und bis zu 128 GB Speicher.

[Update vom 28. Juni 2017] Auch 2017 haben die iPhone Photography Awards wieder die besten Fotos ausgezeichnet, die ausschließlich mit iPhones oder iPads geschossen worden. Unter den drei besten befindet sich mit Kwang Yeos "The Performer" auch ein Gewinnerfoto, das mit dem iPhone 6 Plus entstand.

Das iPhone 6 Plus ist für Apple ein erfolgreicher Einstieg auf dem Phablet-Markt: In den USA konnte Apple mit dem Smartphone zwischen August und Oktober 2014 bereits 41 Prozent des Marktes für sich einnehmen. Und auch die Zahlen für das erste Quartal 2015 sprechen für den Erfolg des Apple-Gerätes. Wenn Ihr wissen wollt, wie sich das Phablet in der Praxis schlägt, hilft Euch unser umfangreicher Testbericht inklusive Video weiter.

Großer Screen, großer Speicher

Mit dem iPhone 6 Plus bietet nun auch Apple ein Smartphone mit großen 5,5 Zoll-Display und einer Auflösung von 1080p an. Ebenfalls neu und für viele Nutzer ein Segen: Im Inneren stecken bis zu 128 GB Speicher. Leider kann dieser nicht durch eine SD-Karte erweitert werden.

Verbesserte Kamera, langlebiger Akku, schneller Prozessor

Neben diesen augenscheinlichen Veränderungen hat Apple aber auch unter Haube viel optimiert: Die 8-Megapixel-Kamera im iPhone 6 Plus kommt unter anderem mit optischem Bildstabilisator und nimmt 1080p-Videos nun mit 60 Bildern pro Sekunde auf.

Der Akku hat eine Kapazität von 2.915 mAh und soll bis zu 80 Stunden Musikwiedergabe und 24 Stunden Telefonie erlauben. Der verbaute A8-Chipsatz ist 64 Bit-fähig und wird von einem M8 Motion Coprozessor unterstützt. Der Arbeitsspeicher ist zwar wie beim Vorgänger nur ein Gigabyte groß – wie ein Test gezeigt hat, reicht die Leistung aber sogar für die Wiedergabe von 4K-Videos.

Groß, aber schlank

Trotz großem Display und ausdauerndem Akku ist es Apple gelungen, auch das iPhone 6 Plus äußerst schlank zu halten:  Gerade mal 7,1 Millimeter dick ist es. Dafür ist es mit 172 Gramm kein Leichtgewicht. In der Länge kommt es auf 158,1 Millimeter, in der Breite auf 77,8 Millimeter.

Unter dem Gehäuse finden sich ein NFC-Chip, den Apple zum Beispiel für mobiles Bezahlen bereitstellt, ein LTE -Modem mit Downloadraten von bis zu 150 Mbps sowie in ac-WLAN-Modul, das auch Telefonate bei schlechter Netzabdeckung ermöglichen soll.

Preise und Farben

Die hervorragende Ausstattung hat aber ihren Preis: Zum Marktstart am 19. September 2014 kostete das Modell ohne Vertrag und 16 GB internem Speicherplatz schon 799 Euro, das 64 GB-Modell schlägt mit 899 Euro zu Buche.

Für die Variante mit 128 GB wurden sogar 999 Euro fällig. Zum Release war das iPhone 6 Plus in den Farben Gold, Silber und Dunkelgrau erhältlich.

Alle Spezifikationen
Größe158,1 x 77,8 x 7,1 mm
Gewicht172 g
Display5,5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorApple A8 + M8 Coprozessor
Speicherkapazität128, 16, 64GB
BetriebssystemIOS 8
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung1,2 Megapixel
FarbeSpace Grau, Gold, Silber
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
DatentransferLightning, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz2 / 2GHz
Grafik-ChipApple A8
Akkuleistung2915 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb384 / 80 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,91
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung999, 799, 899 €
StatusErhältlich
MartkeinführungSep 2014

Preise mit Vertragsbindung

Alle passenden Tipps
UPDATEPeinlich !9Beim iPhone 6 Plus können aufgrund des "Touch Desease" Störungen des Displays auftreten
iPhone 6-Display ohne Reak­tion: "Touch Disease" erken­nen und behan­deln

Vielen iPhone 6 Plus-Besitzern macht ein als "Touch Disease" bekanntes Problem zu schaffen. Wir klären Euch über den Hardware-Fehler auf.

Unfassbar !566Akkuladung beim iPhone 6
iPhone-Akku schal­tet viel zu früh ab? So kali­briert Ihr ihn wieder
Jan Johannsen

Manches iPhone schaltet sich fast direkt nach der Akkustandwarnung aus. Mit einem Trick könnt Ihr das Problem einfach beheben.

Her damit !37Manche Fotos und Videos sind nicht für die Augen anderer bestimmt
So versteckt Ihr Fotos und Videos auf Eurem iPhone oder iPad
Guido Karsten

Fotos oder Videos auf dem iPhone oder iPad unsichtbar für andere machen? iOS stellt sich quer. So versteckt Ihr mit Apps sicher Eure Aufnahmen.

Der Fingerabdruckscanner tut unter iOS 8.3 nicht immer, was er soll
iOS 8.3: So behebt Ihr den Touch ID-Bug des Upda­tes
Lukas Dylus

Mit dem Update auf iOS 8.3 kommt mitunter auch ein Bug auf iPhone 6 und Co. Hier erfahrt Ihr, wie Touch ID wieder wie gewohnt funktioniert.

Supergeil !22OS X 10.10 Yosemite
So steu­ert Ihr einen PC oder Mac mit Eurem iPhone
Michael Keller

Mit der App Chrome Remote Desktop könnt Ihr Euren PC oder Mac per iPad oder iPhone steuern. Wir erklären Euch, wie Ihr sie einrichtet.

Peinlich !7Bluetooth ist praktisch, um das iPhone 6 Plus mit anderen Geräten zu verbinden
iPhone 6 Plus: Blue­tooth-Geräte wie Head­sets verbin­den
Michael Keller

Auch das iPhone 6 Plus könnt Ihr dank Bluetooth mit externen Geräten verbinden. Wir erklären euch, was Ihr beim Koppeln der Geräte beachten müsst.