iPhone 6 in 32-GB-Version ist nun auch in Deutschland erhältlich

Weg damit !6
Das nicht mehr taufrische iPhone 6 gibt es nun in einer weiteren Speichervariante
Das nicht mehr taufrische iPhone 6 gibt es nun in einer weiteren Speichervariante(© 2015 CURVED)

Die "mittlere" Größe gibt es nun auch in Deutschland: Das iPhone 6 ist ab sofort in einer weiteren Version verfügbar: mit 32 GB internem Speicherplatz. Allerdings ist das Smartphone trotz seines hohen Alters leider kein Schnäppchen.

In mehreren Elektronikmärkten steht das iPhone 6 in der 32-GB-Version ab sofort zum Verkauf, wie Caschys Blog berichtet. Doch der Preis dürfte viele potenzielle Käufer abschrecken: 449 Euro soll das Smartphone kosten, das bereits mehr als zwei Jahre auf dem Buckel hat – ein Schnäppchen sieht anders aus. Zum Release im Jahr 2014 gab es das Smartphone mit 16, 64 oder 128 GB Speicherplatz. Der Preis für die kleinste Speicherversion betrug damals 699 Euro.

Specs von 2014

Zur Erinnerung: Das iPhone 6 wird vom Apple A8-Chipsatz angetrieben, der Arbeitsspeicher hat die Größe von 1 GB. Die Hauptkamera löst mit 8 MP auf, die Frontkamera mit 1,2 MP. Zwar sind die Specs auf dem Papier mit einem Android-Smartphone nicht direkt vergleichbar, aber das OnePlus 5 soll ebenfalls 449 Euro kosten – und bietet für diesen Preis den Gerüchten zufolge eine Dualkamera, einen Snapdragon 835 und 6 GB RAM.

In Taiwan gibt es das iPhone 6 mit 32 GB Speicherplatz bereits seit März 2017. Schon zu diesem Zeitpunkt wurde gemutmaßt, dass es die neue Ausführung des Smartphones auch in Europa geben wird. Während das iPhone 6s und das iPhone 7 in der günstigsten Variante 32 GB internen Speicher mitbringen, soll das Einstiegsmodell des iPhone 8 bereits 64 GB Speicherplatz für Apps, Musik, Videos, Fotos und Co. bieten.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.