Nutzer verbringen pro Quartal zig Millionen Jahre mit Apps

Spiele-Apps wie Candy Crush Saga verschlingen eine Menge Zeit
Spiele-Apps wie Candy Crush Saga verschlingen eine Menge Zeit(© 2015 CURVED)

Kein Ende des Wachstums in Sicht: Smartphone-Apps verzeichnen neue Rekorde, sowohl in Bezug auf die Downloads wie auch auf die Nutzungsdauer. Das betrifft einer aktuellen Erhebung zufolge Apples App Store und den Google Play Store gleichermaßen.

Die Daten stammen von der Analyse-Webseite App Annie: Demnach haben Nutzer von Android-Geräten im dritten Quartal 2017 beinahe 325 Milliarden Stunden mit Apps verbracht. Das sind 40 Prozent mehr als noch im gleichen Zeitraum 2016. In diese Erhebung sind Daten aus China nicht mit eingeflossen. Für iOS und Android zusammen haben Nutzer zwischen Juli und September 2017 beinahe 26 Milliarden Anwendungen heruntergeladen – eine Steigerung von 8 Prozent im Jahresvergleich.

Ein Milliardengeschäft

Beeindruckend sind auch die Beträge, die Nutzer für Anwendungen ausgegeben haben: Hier ergibt sich für iOS und Android kombiniert ein Wachstum von 28 Prozent, verglichen mit dem Zeitraum zwischen Juli und September 2016. Insgesamt haben Smartphone-Nutzer im dritten Quartal 2017 rund 17 Milliarden Dollar für Apps und In-App-Käufe ausgegeben.

Die Zahlen belegen laut App Annie, wie wichtig Smartphone-Apps mittlerweile im Leben vieler Nutzer geworden sind. Diese Bedeutung zeige sich für die Industrie in weiter steigenden Umsätzen. Ob dies allerdings das Interesse der Nutzer an Formaten wie Apples "Planet of the Apps" steigert, ist fraglich, auch wenn diese mit der Thematik zu tun haben. Für Verbraucher steht vermutlich im Vordergrund, welche praktischen und unterhaltsamen Apps es tatsächlich gibt.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify schafft Zufalls­wie­der­gabe in kosten­lo­ser Version teil­weise ab
Francis Lido
Das Spotify-Presse-Event in New York
Spotify wertet seine Gratis-Version deutlich auf. Einige Playlisten sind künftig auch ohne "Shuffle" abspielbar.
iPhone 2018: LCD-Ausfüh­rung soll 200 Dollar güns­ti­ger sein als OLED-Modelle
Guido Karsten
Auf das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus folgt 2018 womöglich nur noch ein neues iPhone mit LCD-Anzeige
Schon in wenigen Monaten soll die Produktion der nächsten iPhone-Generation beginnen. Womöglich wird zu dieser nur noch ein LCD-Modell gehören.
Xiaomi Mi6X zeigt sich kurz vor offi­zi­el­ler Präsen­ta­tion
Francis Lido2
Die Rückseite des Xiaomi Mi6X soll anders aussehen als die des Mi6 (Bild)
Einen Tag vor der Enthüllung sind mutmaßlich Fotos zum Xiaomi Mi6X aufgetaucht. Diese sollen das Smartphone in Schwarz und in Gold zeigen.