Parrot bringt Car Play und Android Auto zum Nachrüsten

Mobiles Betriebssystem für alle: Der Hardwarehersteller Parrot kündigt im Vorfeld der CES 2015 Car Play und Android Auto in Form einer kleinen Box für alle Fahrzeuge an. RNB 6 heißt das Gerät und kommt mit einem 7-Zoll-Display und HDMI-In-Anschluss daher. Ein Preis steht bislang noch nicht fest.

Parrot präsentiert zur diesjährigen CES keine Drohne, sondern bleibt auf dem Boden: Das RNB 6 kommt im Autoradio-Format Doppel-DIN daher und stattet jedes Auto mit Car Play- oder Android Auto-Funktionalität aus. Über das Display steuert Ihr so ein angeschlossenes Smartphone – praktisch, kann es doch teuer werden, wenn Ihr Euer Mobilgerät während der Fahrt auch nur kurz in die Hand nehmt, um die Uhrzeit abzulesen. Zwar unterstützen bereits so einige Modelle ausgesuchter Hersteller CarPlay oder Android Auto, beziehungsweise haben einen Support geplant, doch gab es für Besitzer älterer Fahrzeuge bislang kaum eine Möglichkeit, die Systeme zu nutzen.

Alternative für Car Play: NEX von Pioneer

Zwar gibt es bereits Nachrüst-Alternativen wie die NEX-Systeme von Pioneer, doch unterstützen die auch nur Apples rollendes OS. Was ein RNB 6 kosten wird, darüber schweigt sich Parrot bislang noch aus. Pioneer verlangt für sein günstigstes NEX-Modell 700 US-Dollar, das teuerste schlägt mit 1800 Dollar zu Buche. Parrots RNB 6 wird sich vermutlich in einem ähnlichen Preisrahmen bewegen.


Weitere Artikel zum Thema
Einkau­fen per WhatsApp: Online-Super­markt Ally­ou­nee­dFresh macht's möglich
Guido Karsten
AllyouneedFresh YouTube
Bei AllyouneedFresh kann man jetzt auch per WhatsApp einkaufen. Die Lieferung erhaltet Ihr am nächsten Tag.
Movie­pass: Netflix-Grün­der arbei­tet an Kino-Flatrate für 10 Dollar im Monat
Lars Wertgen4
Rettet das Netflix-Modell die Kinowelt?
Revolutioniert Mitch Lowe die Kinowelt? Der Netflix-Mitgründer bringt Filmfans für 9,95 Dollar im Monat auf Wunsch täglich in die Kinos.
Nokia 8 vorge­stellt: Das ist das High-End-Modell mit Stock Android
Guido Karsten13
Her damit !15Das Nokia 8 besitzt ein Gehäuse aus Aluminium
Mit dem Nokia 8 hat HMD Global das erste High-End-Gerät unter der Nokia-Marke angekündigt. Von "Bothies" bis Stock Android hat das einiges zu bieten.