Playstation Plus: Diese Spiele kommen gratis im Mai

Sony, PS4, Playstation 4
Sony, PS4, Playstation 4(© 2016 CURVED)

Etwas früher als üblich hat Sony das kommende Lineup für PS Plus bekanntgegeben. Seid Ihr Abonnenten des Online-Services von Sony, stehen ab dem 2. Mai wieder neue Spiele für Euch zum Download bereit.

Ganz ohne Flyer-Leak oder Vorab-Ankündigung durch den Entwickler hat Sony dieses Mal die kostenlosen Spiele für PS-Plus-Nutzer angekündigt. Als PS4-Spieler könnt Euch auch im Mai wieder auf bis zu vier Spiele kostenlos zugreifen.

Von Aliens und Abenteurern

Statt Online-Shooter in Kritzeloptik liefern Euch die Macher von "Dead Nation" und "Resogun" im Mai den Twin-Stick-Shooter "Alienation". Auf prozedural generierten Karten schießt Ihr Aliens über den Haufen und sammelt nebenbei Beute ein.

Nicht auf Aliens, dafür auf Euch wird in "Tales from the Borderlands" (Freut Euch auf das "Shootout" in der Lobby von Helios!) geschossen. Das episodische Telltale-Abenteuer erzählt die Geschichte von Rhys und Fiona, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sich auf der Suche nach einem Vault aber zusammenraufen müssen. Die Jagd nach der Beute bildet dabei lediglich den Auftakt für eine herrlich abgedrehte Reise in fünf Episoden.

Die Spiele im Überblick:

  • Tales from the Borderlands (PS4)
  • Alienation (PS4)
  • Laser Disco Defenders (PS Vita, als Cross-Buy-Titel auf PS4)
  • Type: Rider (PS Vita, als Cross-Buy-Titel auf PS4)
  • Blood Knights (PS3)
  • Port Royale 3: Pirates and Merchants (PS3)

Noch bis einschließlich 1. Mai habt Ihr Zeit, die derzeit verfügbaren PS-Plus-Spiele für den April herunterzuladen, darunter "Drawn to Death" und "Lovers in a Dangerous Spacetime".

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch Marke Eigen­bau: Bast­ler erstellt Rasperry-Hand­held
Francis Lido
Zelda auf dem Nintimdo RP
Ein Bastler hat eine Handheld-Konsole entworfen, die wie die Switch auch an den Fernseher angeschlossen werden kann.
Apple hat den Mac mini nicht verges­sen
Francis Lido2
Der Mac mini wurde seit ein paar Jahren nicht mehr mit neuer Hardware versehen
Wer dachte, dass Apple den Mac mini bald aus dem Programm nehmen würde, hat sich wohl getäuscht. Auch in Zukunft soll er Teil der Produktpalette sein.
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.