Pocket Avatars ist Intels knuffige WhatsApp-Alternative

Peinlich !9
Intels Pocket Avatar Messenger macht Spass
Intels Pocket Avatar Messenger macht Spass

Intel steht normalerweise für Prozessoren, Ultrabooks, PCs und auch Server, also hauptsächlich für Hardware. Jetzt hat der Halbleiterhersteller aber beschlossen, in den stark umkämpften und von WhatsApp dominierten Messenger-Markt einzusteigen.

Auf einen normalen Messenger wie WhatsApp, der Texte, Bilder und Videos verschickt, hatte Intel keine Lust. Stattdessen kreierte man viele alberne, lustige und skurrile Avatare, die per Gesichtserkennung des Anwenders zu Leben erwachen.

In Pocket Avatars kann man 15-sekündige animierte Avatare oder aber auch Textnachrichten kostenfrei an andere Nutzer von Pocket Avatar senden. Dank der Gesichtserkennung werden die lustigen Avatare so von der App animiert, als ob diese tatsächlich mit einem sprechen würden.

Neben zahlreichen Tieren wie einem Kugelfisch, Panda oder einer Katze kann man auch in die Rolle eines US-Präsidenten – wie Ronald Reagan oder auch Barack Obama – im Comic Stil schlüpfen. Zwar ist die App und zahlreiche Avatare kostenlos, aber per In-App-Kauf kann man sich noch weitere Charaktere zusätzlich erwerben. Dazu muss man sich im Coin Store mit der Pocket Avatar Währung eindecken. 99 Coin kosten dabei umgerechnet ca. 73 Cent.

Neue Avatare gibt es entweder kostenlos oder gegen Coins.

Wer jetzt Pocket Avatar von Intel ausprobieren will, der kann sich die App für sein Android-Smartphone aus dem Google Play Store herunterladen. Für iOS-Geräte gibt es Pocket Avatar vorläufig nur im US-App Store von Apple.


Weitere Artikel zum Thema
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.
Ulefone F1: Xiaomi Mi Mix-Konkur­rent bietet Dual-Kamera
Michael Keller
Das Ulefone F1 hat ein ähnliches Design wie das Xiaomi Mi Mix
Das Ulefone F1 soll auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden – mit Display-Front und Dual-Kamera auf der Rückseite.