Pocophone F2: Release im Februar – unter anderer Bezeichnung

Das Pocophone F1 bekommt im Februar einen Nachfolger
Das Pocophone F1 bekommt im Februar einen Nachfolger(© 2018 Xiaomi)

Poco steht seit kurzem auf eigenen Füßen und hat bereits das erste Smartphone in der Pipeline: Das Pocophone F2 soll bereits in wenigen Wochen auf den Markt kommen – aber unter einem anderen Namen. Erwartet uns wieder ein Flaggschiff-Killer?

Pfennigfuchser aufgepasst: "Wir veröffentlichen unser neues Smartphone im nächsten Monat", kündigt Manmohan Chandolu, General Manager von Poco India, in einem Interview mit Outlook an. Das Zitat teilt das Unternehmen zudem auf Twitter mit. Ihr seht den Tweet etwas weiter unten. Bereits kurz zuvor veröffentlichte der Hersteller ein Teaser-Video.

Flaggschiff-Killer für Agenten?

Poco inszeniert den Clip wie die Ankündigung für die zweite Staffel einer Agentenserie. Und es gibt offenbar Nutzer, die tatsächlich das Zeug zum Agenten haben. Manche haben nämlich genau hingeschaut und vermeintliche Hinweise auf den Namen des Smartphones entdeckt. Wir gingen bisher ja davon aus, dass es Pocophone F2 heißen wird. Poco könnte das Gerät aber auch Poco X2 taufen. Zumindest legt der Hersteller die Spur selbst, wie ihr weiter unten in einem Tweet seht.

Teaser geben Rätsel auf

Dass das Smartphone nicht Poco F2 (oder Pocophone F2) heißen wird, hat der Hersteller mittlerweile sogar in einem weiteren Beitrag bestätigt. "Es ist an der Zeit, euch mitzuteilen, dass das nächste Handy nicht Poco F2, sondern Poco _ _ ist!"  Die Info verwundert allerdings ein bisschen, da das Unternehmen zuletzt erst ein Trademark für Poco F2 eingereicht hat. Da chinesische Smartphone-Hersteller aber ein Faible für Branding-Chaos haben, könnte es auch sein, dass Poco die Geräte je nach Markt unter verschiedenen Namen veröffentlicht.

Bekommen wir ein Redmi K30 als Pocophone F2 verkauft?

Denkbar ist etwa, dass Poco das Redmi K30 hierzulande als Pocophone F2 auf den Markt bringt. Auf Geekbench ist nämlich ein Gerät aufgetaucht, bei dem es sich um das Poco F2 handeln soll, dessen Specs aber große Ähnlichkeiten mit dem in China bereits erhältlichen Redmi K30 haben.Zumindest dort könnte es zudem das bisher noch unbekannte Poco X2 geben. In Kürze dürften wir bereits mehr erfahren, wenn Poco sein erstes Smartphone zeigt.

Das Pocophone F1 erschien 2018, für das derzeit Android 10 ausrollt. Damals war Poco noch eine Untermarke von Xiaomi, seit kurzem agiert man als eigenständiges Unternehmen. Im F1 stecken ein Snapdragon 845 und 6 GB RAM. Dies war einst echte Top-Hardware, für die Xiaomi nur knapp über 300 Euro verlangte – weit weniger als viele andere Flaggschiffe auf ähnlichem Niveau.


Weitere Artikel zum Thema
Der Beweis: Das Xiaomi Mi 10 Pro liefert Sound mit mäch­tig Bums
Lars Wertgen
Her damit16Xiaomi hat das Mi 10 zunächst nur in China vorgestellt
Das Xiaomi Mi 10 Pro soll einen besonderen Sound liefern. Dass dahinter wohl mehr als nur Worte stecken, soll ein Video beweisen.
MIUI 11: Xiaomi will euch vor neugie­ri­gen Apps warnen
Guido Karsten
Das Xiaomi Mi 10 Pro läuft ab Werk mit MIUI 11
Auch wenn MIUI 11 bereits auf einigen Xiaomi-Geräten läuft, ist die Benutzeroberfläche noch nicht final. Eine Verbesserung wird aktuell getestet.
Xiaomi Mi 10 Pro bei DxOMark: Der neue König aller Kame­ras
Lars Wertgen
Gefällt mir7Das Xiaomi Mi 10 Pro hat Huawei Mate 30 Pro 5G vom Spitzenplatz verdrängt
Das Xiaomi Mi 10 Pro hat die beste Kamera aller Smartphones. Das finden zumindest die Experten von DxOMark. Das sind die Stärken und Schwächen.