Bestellhotline: 0800-0210021

Redmi Note 10 Pro: Hat sich Xiaomi übernommen?

Xiaomi Redmi Note 10 Pro Kamera in Gold
Die Kamera des Redmi Note 10 Pro ist ein Hingucker (© 2021 Xiaomi )
6
profile-picture

05.03.21 von

Lars Wertgen

Xiaomi hat das Redmi Note 10 Pro vorgestellt und dem Mittelklasse-Smartphone eine 108-MP-Kamera spendiert. Das liest sich in diesem Segment beeindruckend. Erste Tests zeigen aber: Das System stößt an seine Grenzen.

Für eine Hauptkamera, die mit 108 MP auflöst, müsst ihr normalerweise ins deutlich teurere Premium-Segment aufsteigen. Das Redmi Note 10 Pro bietet ein solches Feature nun für deutlich weniger Geld. Bevor ihr euch zu früh freut: Die Kamera hat offenbar mehrere Nachteile im Vergleich zur Variante, die im Xiaomi Mi 11 verbaut ist. Das zeigt der YouTube-Kanal xiaomify. Den Clip könnt ihr euch hier anschauen:

Demnach könnt ihr im 108-MP-Modus nicht einfach euer Motiv ins Visier nehmen, auf den Auslöser drücken und das Foto direkt anschauen. Ihr müsst ansonsten mit einer verschwommen Aufnahme und hässlichen Artefakten rechnen. Es scheint, als stoße der Mittelklasse-Chip Snapdragon 732G an seine Grenzen und benötige einen Moment, um alle Inhalte zu verarbeiten.

So gelingen beeindruckende Bilder

Es gibt aber eine Lösung: Haltet einen Moment inne, nachdem ihr das Foto gemacht hat – auch wenn ihr das Auslösegeräusch der Kamera gehört habt. Gebt ihr dem Redmi Note 10 Pro nämlich die ein, zwei Sekunden, dann schenkt euch das Mittelklasse-Handy Fotos in Premium-Qualität. Die Bilder im Video liefern viele Details und sind für ein Smartphone aus dem mittleren Segment beeindruckend gut.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Mi 10T Lite mit TW Earbuds Basic 2 Grau Frontansicht 1
Xiaomi Mi 10T Lite + BLAU Allnet XL 7 GB + Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2
  • 7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 21,6 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
  • EU Roaming (EU-weit kostenlos Surfen & Telefonieren)
mtl./24Monate: 
19,99 €
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Allerdings scheint Xiaomi auf eine andere Kamerasoftware als beim Mi 11 zu setzen. Denn bei schwächeren Lichtverhältnissen entfernt das Redmi Note 10 Pro das Rauschen nicht so gut. In der Dunkelheit sind die Bilder zudem sehr körnig und rauschen. Leider macht sich im Video-Modus zudem der fehlende Stabilisator bemerkbar. Abseits der etwas wackeligen Aufnahmen scheinen die Clips aber sehr schick. Stabiler, aber in niedrigerer Auflösung, seid ihr mit dem Ultraweitwinkel unterwegs.

Redmi Note 10 Pro Max?

Hat es euch stutzig gemacht, dass im Videotitel vom "Redmi Note 10 Pro Max" die Rede ist? Xiaomi vermarktet das Note 10 Pro in einigen Märkten (wie Indien) mit dem Zusatz "Max". Beide Geräte sind aber nahezu baugleich und unterscheiden sich nur minimal.

Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro ist hierzulande zunächst angekündigt. Einen offiziellen Preis für Deutschland gibt es derzeit noch nicht. Euch erwartet aber wohl ein Schnäppchen. Nähere Informationen sollen erst am 25. März im Rahmen des "Local Launch" folgen.

Mi 10T Lite mit TW Earbuds Basic 2 Grau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Mi 10T Lite + BLAU Allnet XL 7 GB + Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2
mtl./24Monate: 
19,99 €
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Mi 10T Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Mi 10T Pro + O2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema