Samsung Galaxy A52 mit RAM-Plus: Mehr Arbeitsspeicher per Software-Update

Samsung Galaxy A52 Awesome White
Samsung Galaxy A52 Awesome White (© 2021 Samsung )

Zur Zeit sorgt eine Software-Funktion bei einigen Android-Geräten dafür, dass mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Das Feature kommt per Update und hat nun auch das Galaxy A52 von Samsung erreicht. Doch wie funktioniert das?

Eine Funktion, die einigen Android-Smartphones mehr Leistungsreserven per Update beschert, kommt nun auch auf das Galaxy A52 von Samsung. Die Südkoreaner nennen das Feature, das auch schon von anderen Herstellern genutzt wird, "RAM-Plus". Durch einen kleinen - aber wirksamen - Trick steht eurem Galaxy-Smartphone plötzlich mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung. So nun auch beim Galaxy A52.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
mtl./36Monate: 
49,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote

Samsung RAM-Plus sorgt für mehr Puffer

Ein Teil des verbauten Speicherplatzes dient als Unterstützung für den echten Arbeitsspeicher. So reserviert Android zum Beispiel 4 GB auf eurem Datenspeicher, um diese dann virtuell eurem RAM-Bedarf zur Verfügung zu stellen. Aus 4 GB reinem Arbeitsspeicher werden so, im Falle vom Galaxy A52, per Zauberhand ganze 8 GB. Samsung nennt das Feature "RAM-Plus". Gerade Smartphones, die nicht vor Arbeitsspeicher aus allen Nähten platzen, profitieren von der Funktion.

Doch der neu hinzugewonnene Arbeitsspeicher ist natürlich kein eins-zu-eins-Ersatz für echten RAM: "RAM-Plus" sieht vor, erst aktiv zu werden, wenn der normale Arbeitsspeicher vollgelaufen ist. Passiert das, werden inaktive Apps ganz automatisch auf den virtuellen Arbeitsspeicher verschoben. Hier warten sie nun darauf, von euch wieder geöffnet zu werden.

Das geht übrigens am besten, wenn euer Gerät mit einem möglichst schnellen Speicher ausgerüstet ist. Beim Samsung Galaxy A52 (hier geht's zum Test) ist UFS 2.1-Speicher verbaut. Der ist als eher langsam einzuschätzen. Es wird also spannend zu sehen sein, inwiefern "RAM-Plus" auf dem Galaxy A52 zu einer Verbesserung der Nutzererfahrung beiträgt.

Weitere Geräte mit RAM-Plus

Der Nachfolger des Galaxy A52, das Galaxy A52s, war das erste Gerät von Samsung, dass mit der Funktion ausgestattet wurde. Auch die 5G-Veriante, das Galaxy A52 5G, ist bereits in den Genuss gekommen. Darüber hinaus ist "RAM-Plus" sogar für das Galaxy Z Fold 3 verfügbar. Das bringt von Haus aus schon 12 GB Arbeitsspeicher mit. Mit dem Boost-Feature sollte dann endgültig genügend Puffer vorhanden sein.

Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Deal Galaxy S22+ Roségold Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema