Galaxy Fold 2: Samsung zeigt legendäres Design

Das Samsung Galaxy Fold faltet ihr noch vertikal. Beim Nachfolger, dem Galaxy Fold 2, setzt der Hersteller aller Voraussicht nach auf einen horizontalen Klappmechanismus. Dieses erinnert stark an ein legendäres Design.

Vor mehr als einem Jahrzehnt lagen Klapp-Handys, angeführt vom Motorola Razr, voll im Trend. Auch Samsung scheint sich an das Design gerne zu erinnern. Zumindest stellte das Unternehmen auf der Samsung Developers Conference 2019 ein entsprechendes Konzept vor, das es mutmaßlich im Galaxy Fold 2 realisieren wird. Ihr bekommt im Video über diesem Artikel einen ersten Eindruck der Samsung-Vision.

Loch im Bildschirm

Was dafür spricht, dass Samsung hier den direkten Nachfolger enthüllt: In dem Clip seht ihr zunächst das bereits erhältliche Galaxy Fold, das sich dann in ein neues Falt-Phone verwandelt – ein symbolischer Übergang von der einen in die nächste Generation? Jenes Gerät klappt ihr jedenfalls nicht vertikal, sondern horizontal zusammen, wie ihr es sicher bereits von den alten Klapp-Handys kennt. Statt der Zifferntasten bietet die moderne Variante aber ein flexibles Display.

Ein auffälliges Merkmal ist zudem das Loch im Bildschirm, hinter dem sich die Frontkamera befindet. Auf diese Integration der Selfie-Linse setzt Samsung bereits beim Galaxy Note 10. Ihr seht im Video zudem, wie sich die Benutzeroberfläche anpasst, wenn ihr das Galaxy Fold 2 nur zur Hälfte zusammenklappt. Leider geht aus dem Video nicht hervor, ob Samsung weiterhin zusätzlich auf ein Frontdisplay setzt, wie es beim Galaxy Fold der Fall ist.

Galaxy Fold 2: Premiere im Februar 2020?

Weitere Informationen liefert Samsung bisher nicht. Der Nachrichtendienst Bloomberg berichtete vor einigen Wochen aber bereits, dass der Bildschirm in der Diagonale 6,7 Zoll messen soll. Zudem soll das Display des Galaxy Fold 2 im Vergleich zum Vorgänger mehr von der Front einnehmen und nur einen kleineren Rand übrig lassen.

Unklar ist auch, wann Samsung das Gerät offiziell vorstellt. Sollte sich der Hersteller treu bleiben, dann ist mit einem Debüt des nächsten Galaxy Fold auf dem Mobile World Congress zu rechnen. Dieser findet Ende Februar 2020 statt. Bereits ein bisschen früher bekommen wir wohl ein anderes Falt-Smartphone zu sehen: Das bereits erwähnte Motorola Razr feiert angeblich am 13. November sein Comeback.


Weitere Artikel zum Thema
Neben Galaxy S11: Diesen Plan hat Samsung für 2020
Christoph Lübben
Gehört die Zukunft langfristig den faltbaren Smartphones wie dem Galaxy Fold?
Nicht nur Galaxy S11 und Galaxy Note 11 im Fokus: Offenbar hat Samsung 2020 große Pläne mit dem Galaxy Fold und weiteren noch unbekannten Falt-Handys.
Samsung Galaxy Fold 5G: Ist das Falt-Phone eine Eintags­fliege?
Francis Lido
Weg damit !11Schön, aber offenbar nicht robust genug: das Samsung Galaxy Fold
In einem Test hat das Samsung Galaxy Fold 5G wohl bereits nach einem Tag ein Display-Schaden erlitten. Der Hersteller untersucht den Vorfall derzeit.
Samsung Galaxy Fold im Härte-Test: Es knirscht und knackt
Francis Lido
Weg damit !13Samsung Galaxy Fold Härte T
Wie stabil ist das Samsung Galaxy Fold? Das faltbare Smartphone musste sich im Härte-Test beweisen.