Samsung Galaxy S11+: Bleibt uns das Kamera-Chaos erspart?

Bekommt das Galaxy S11+ eine hübschere Kamera als auf diesem Bild?
Bekommt das Galaxy S11+ eine hübschere Kamera als auf diesem Bild?(© 2019 YouTube / CashKaro)

Vor Kurzem präsentierten wir euch die ersten Vorab-Bilder zum Samsung Galaxy S11+. Aufgetrieben hatte sie der renommierte Leak-Experte Steve Hemmerstoffer (aka OnLeaks), der bislang fast immer richtig gelegen ist. Dieses Mal könnte sich glücklicherweise aber ein Fehler eingeschlichen haben.

Das behauptet zumindest ein anderer bekannter Leaker. In einem Tweet schrieb Ice universe kurz nach Veröffentlichung der Bilder: "Ich kann definitiv sagen, dass diese Galaxy-S11+-Renderbilder falsch sind, oder dass Schlüsselelemente falsch sind. Das echte Design ist hübscher als das hier. Ich gebe nicht OnLeaks die Schuld, vielleicht ist die CAD-Skizze, die er bekommen hat, falsch ... Lasst uns weiter warten." In dem Folge-Tweet weiter unten deutet er nun an, dass die Bilder das Kamera-Design falsch wiedergeben sollen.

Galaxy S11+: Ist die Kamera doch nicht so hässlich?

Ein harmonischeres Kamera-Design wäre begrüßenswert. Denn das gezeigte wirkt doch sehr unausgegoren, um nicht zu sagen: hässlich. Nicht nur, dass das Modul – wie auch beim Galaxy S11 und S11e – offenbar gigantisch ist. Auch die asymmetrische Anordnung der Linsen missfällt. Die Objektive scheinen beinahe wahllos und ohne Rücksicht auf das Design platziert. Ice universe zufolge soll der tatsächliche Look "nicht so chaotisch" sein.

Außerdem weist der Leaker auf einen weiteren Fehler hin: Dass alle Linsen wie auf den Bildern rund sind, könne nicht stimmen. Schließlich soll Samsung dem Galaxy S11+ einen optischen 5-fach-Zoom spendieren. Bei den wenigen aktuellen Geräten mit diesem Feature ist das dafür zuständige Tele-Objektiv stets quadratisch. Denn dadurch kann es mehr Licht einfangen.

In dem Tweet sind mehrere Beispiele dafür zu sehen – unter anderem auch das Huawei P30 Pro. Eine Periskop-Kamera wie in diesem Gerät scheint aktuell Voraussetzung für einen echten optischen Fünffach-Zoom. Xiaomi Mi Note 10 beziehungsweise Mi CC9 Pro bieten dieses Feature auf dem Datenblatt zwar auch. Doch wie sich in diversen Mi-Note-10-Tests herausgestellt hat, trickst der Hersteller diesbezüglich.

Bekommt also auch das Galaxy S11+ den Periskop-Mechanismus und damit ein anderes Kamera-Design? Zu wünschen wäre es – oder was meint ihr?


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
So sieht das Samsung Galaxy Note 20 Ultra in Bronze aus
Michael Keller
Gefällt mir6Der Nachfolger des Galaxy Note 10 (Bild) wird ebenfalls einen S Pen bieten
Wie sieht das Galaxy Note 20 aus? Offenbar gewährt uns Samsung unabsichtlich selbst einen Blick auf das nächste Top-Smartphone der Reihe.
Galaxy Watch 3: So teuer soll die Smart­watch zum Release sein
Michael Keller
Nicht meins9Die originale Galaxy Watch (Bild) kostete zum Release zwischen 300 und 350 Dollar
Erwartet uns mit der Galaxy Watch 3 eine echte Premium-Smartwatch? Gerüchte zum Preis legen nahe, dass Samsung diesen Bereich anvisiert.