Samsung Galaxy S5 erhält Update auf Android 4.4.4

Her damit !108
Das Samsung Galaxy S5 läuft ab Werk noch mit Android 4.4.2
Das Samsung Galaxy S5 läuft ab Werk noch mit Android 4.4.2(© 2014 CURVED)

Samsungs Top-Smartphone Galaxy S5 hat jetzt ein Update für sein Betriebssystem auf die aktuellste Android-Version 4.4.4 erhalten. Bislang steht die Aktualisierung aber erst in den USA und Australien zur Verfügung.

Wann genau das Update auf KitKat 4.4.4 für das Galaxy S5 in Deutschland verfügbar sein wird, ist leider noch unklar. Der Release der Aktualisierung für Geräte von US-Kunden des Mobilfunkunternehmens Verizon lässt aber hoffen, dass es bis dahin nicht mehr allzu lange dauern wird. Zwar ist Android 4.4.4 schon seit einigen Monaten erhältlich und auch steht der Nachfolger Android L bereits in den Startlöchern, doch wird Samsungs aktuelles Spitzen-Smartphone Galaxy S5 von Werk aus noch mit Android 4.4.2 ausgeliefert.

Auch in Australien rollt das Android 4.4.4 KitKat-Update bereits

Ein weiterer Hinweis darauf, dass Android 4.4.4 schon bald auch in Deutschland für das Samsung Galaxy S5 erscheint, kommt von SamMobile: Demnach soll die neue Version nämlich auch in Australien für Geräte des dortigen Mobilfunkunternehmens Optus zum Download bereitstehen.

Ist das Update auf Android 4.4.4 KitKat auch hierzulande erst einmal erschienen, sollte die Installation für jeden Galaxy S5 Besitzer eine Pflichtübung sein. Neben kleineren Verbesserungen werden nämlich vor allem einige Sicherheitslücken aus den Vorgängerversionen geschlossen. Sobald Samsung und hiesige Mobilfunkanbieter das neue Android-Update für das Galaxy S5 in Deutschland bereitstellen, wird CURVED Euch selbstverständlich darüber informieren.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
1
Weg damit !15LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.