Samsung Galaxy S5 Prime: Downloadraten bis 225 MBit/s

Her damit !48
Sehen wir hier tatsächlich das Samsung Galaxy S5 Prime?
Sehen wir hier tatsächlich das Samsung Galaxy S5 Prime?(© 2014 Phone Arena)

Ein neues Infohäppchen zum Samsung Galaxy S5 Prime hat uns erreicht: Direkt aus Korea kommt die Meldung, dass das kommende Top-Smartphone mit LTE Cat 6 ins Datennetz funkt — das würde theoretisch Downloadgeschwindigkeiten bedeuten, die den üblichen LTE-Durchsatz um das Dreifache übersteigen.

Mehr Daten zum Galaxy S5 Prime gefällig? Bitte sehr — und zwar im übertragenen und im buchstäblichen Sinne: Denn das heiß erwartete Smartphone wird mobil höhere Downloadraten erreichen als die meisten Glasfaser-Internetanschlüsse hierzulande. Von bis zu 225 MBit/s ist in einer neuesten Meldung direkt aus Korea die Rede.

Wer nun bereits jubelt und sich auf den mobilen Download von 4K-Videos in Sekundenschnelle freut, den müssen wir aber enttäuschen. Kein Provider in unseren Breiten bietet aktuell den LTE Cat 6-Standard an — lediglich in Samsungs Heimatmarkt gibt es den einen oder anderen Anbieter, der solche Übertragungsraten in naher Zukunft möglich machen könnte.

Somit ist das Galaxy S5 Prime laut der koreanischen Ausgabe von ZDNet gerüstet, um wenigstens dort in Sachen mobiler Bandbreite die Konkurrenz in den Schatten zu stellen. Zu diesem Zweck hat Samsung Qualcomms neuer MDM 9635 Modem-Chipsatz verbaut, von dem wohl gleich eine Million Exemplare geordert wurden.

Wir hoffen derweil, dass dieses Korea-only-Feature kein Hinweis auf eine eventuell regional beschränkte Verfügbarkeit des S5 Prime ist. Wir erwarten den Release des 5,2 Zoll großen Snapdragon 805-Gerätes mit WQHD-Auflösung und 3 GB RAM im Juni dieses Jahres.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung akti­viert welt­weit Bixby-Sprach­steue­rung
Guido Karsten
Mit Samsungs Bixby könnt Ihr Eurem Galaxy S8 nun zumindest auf Englisch Befehle erteilen
Neuigkeiten für Samsungs Bixby in Deutschland. Die KI-Assistenz des Galaxy S8 kann nun zumindest auf Englisch genutzt werden.
Giga­set GS270 mit Full-HD-Display und 5000-mAh-Akku vorge­stellt
Jan Johannsen
Das Gigaset GS270 Plus erscheint in blau und grau.
Das Gigaset GS270 verfügt über ein Full-HD-Display und einen großen Akku. Der Hersteller plant auch schon das Softwareupdate auf Android 8.0 Oreo.
Google Home im Klein­for­mat: Google soll einen Echo-Dot-Konkur­ren­ten planen
Marco Engelien
Gibt's Google Home bald auch in klein?
Das Pixel 2 kommt nicht allein. Zusätzlich zur XL-Variante soll Google eine kleine Version des Google Home und ein neues Chromebook Pixel vorstellen.