Das Samsung Galaxy S5 Prime soll in fünf Farben kommen

Her damit !40
Das Premium-Modell des Galaxy S5 soll zumindest in Korea in fünf Farben erscheinen
Das Premium-Modell des Galaxy S5 soll zumindest in Korea in fünf Farben erscheinen(© 2014 CURVED)

Erscheint das Samsung Galaxy S5 Prime in fünf verschiedenen Farbvarianten? Ein Leak von Evan "@evleaks" Blass auf Twitter lässt dies vermuten. Demzufolge soll das neue High-End-Gerät in den Farben Schwarz, Weiß, Blau, Gold und Sweet Pink angeboten werden – zumindest in Korea.

Die erwähnte Farbpalette wirkt, gemessen an den verfügbaren Farben des Samsung Galaxy S5, durchaus glaubhaft. So gibt es das Ausgangsmodell für die Prime-Variante hierzulande ebenfalls in den Farben Charcoal Black, Shimmer White, Electric Blue und Copper Gold zu kaufen – einzig ein Modell in Sweet Pink gibt es in Deutschland bisher nicht.

Samsung SM-G906, the "Galaxy S5 Prime" for Korea, to come in five colors: black, white, gold, blue, and sweet pink.
— @evleaks (@evleaks) 15. Mai 2014

Für ein Galaxy S5 Prime in Sweet Pink spricht, dass erst am Donnerstag die Meldung kursierte, demnach der koreanische Hersteller zumindest in Japan die Palette um exakt diese Farbe sowie um den Farbton Champagne Pink erweitern möchte. Den Gerüchten zufolge plane Samsung eigentlich, die beiden Farben exklusiv in Japan anzubieten. Nun stellt sich die Frage, wieso das luxuriösere Galaxy S5 Prime im Gegensatz zu seinem Vorgänger auch in Korea in Pink angeboten werden soll.

Baldiger Release: Galaxy S5 Prime soll im Juni erscheinen

Der Release des neuen Samsung-Spitzenmodells wird aktuell für Mitte Juni erwartet. Dann nämlich könnte auch LG sein G3 veröffentlichen, von dem erwartet wird, dass es am 27. Mai in sechs Großstädten gleichzeitig enthüllt wird. Samsung könnte dann pünktlich mit dem Galaxy S5 Prime ein ähnlich starkes Flaggschiff ins Rennen schicken, um nicht gegen den ebenfalls koreanischen Konkurrenten ins Hintertreffen zu geraten. Beide Modelle sollen mit Octacore-Prozessor und Quad-HD-Display deutlich stärker ausgestattet sein als die aktuell erhältlichen Geräte.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
CURVED/compact vom 18. Juni: Der Tag in drei Minu­ten
Amir Tamannai
Das war der 18. Juni bei CURVED
Das Galaxy S5 Prime heißt S5 LTE-A, das iPhone 6 zeigt sich und Slingshot ist da — was für ein Tag. CURVED/compact gibt einen schnellen Überblick.
Galaxy Note 9: So schnell ist die Vari­ante für den deut­schen Markt offen­bar
Francis Lido2
Das Galaxy Note 9 soll seinem Vorgänger (Bild) optisch sehr ähneln
Bei uns erhält das Galaxy Note 9 wohl den Exynos-9810-Chipsatz. Ein Benchmark ermöglicht anscheinend bereits einen Vergleich mit der US-Ausführung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.