Samsung Galaxy S6: Häufige Probleme beim Telefonieren lösen

Unfassbar !50
Auch ein Top-Smartphone wie das Galaxy S6 läuft nicht immer fehlerfrei
Auch ein Top-Smartphone wie das Galaxy S6 läuft nicht immer fehlerfrei(© 2015 CURVED)

Telefonieren mit dem Samsung Galaxy S6: Auch das neue Vorzeigemodell von Samsung weist hin und wieder Probleme auf – so zum Beispiel beim Telefonieren. In High-End-Geräten, die auf eine Vielzahl von Funktionen ausgelegt sind, sind solche Bugs nicht unüblich und kein Grund zur Sorge. So kann es beispielsweise passieren, dass Anrufe nicht aus der Liste der zuletzt gewählten Nummern heraus getätigt werden können. Wir verraten Euch, wie Ihr die Schwierigkeiten mit der Telefon-Funktion in den Griff bekommt.

Den Anruf-Bug des Galaxy S6 überlisten

Mitunter kann es passieren, dass Ihr auf Eurem Galaxy S6 eine Nummer auswählt, der Anruf aber nicht zustande kommt. Nutzer berichten davon, dass keine Verbindung aufgebaut wird – offenbar bricht das Smartphone den Anruf einfach ab, nachdem die Nummer gewählt wurde.

Ein ähnliches Problem gab es bereits bei einem anderen Smartphone von Samsung, dem Galaxy S4. Offenbar tritt der Bug nur dann auf, wenn Nummern aus der Liste der zuletzt gewählten Nummern ausgewählt werden. Ein Lösungsansatz kann darin bestehen, den Cache und die Daten der Telefon-App auf dem Galaxy S6 zu löschen. Im Zweifelsfall solltet Ihr Euren Mobilfunkanbieter kontaktieren. Wenn Ihr das Problem umgehen wollt, tätigt Ihr die Anrufe nicht aus der besagten Liste, sondern über Eure gespeicherten Kontakte.

Lautsprecher-Problem lösen

Manche Nutzer berichten auch davon, dass Ihr Galaxy S6 automatisch auf die Lautsprecher schaltet, ohne dass sie diese Einstellung vorgenommen haben. Dies kann sowohl bei eingehenden Anrufen der Fall sein als auch bei Telefonaten, die von Euch vorgenommen werden.

Sollte dies bei Euch der Fall sein, hat es höchstwahrscheinlich mit der sogenannten S Voice-App zu tun. Innerhalb der Anwendung gibt es eine Einstellung, die Anrufe automatisch auf die Lautsprecher umleitet. Diese Option ist bei S Voice voreingestellt, weshalb Ihr sie deaktivieren solltet. Das könnt Ihr tun, indem zunächst im "Menü" die "Einstellungen" öffnet. Anschließend tippt Ihr auf den Menüpunkt "Anwendungen" und dann auf "S Voice". Dort müsst Ihr neben dem Menüpunkt "Lautsprecher automatisch einschalten" den Schalter auf "Aus" stellen.

Zusammenfassung

  • Wenn Ihr mit dem Galaxy S6 keine Anrufe aus der Liste der zuletzt gewählten Nummern einleiten könnt, kann es helfen, den Cache der Telefon-App zu löschen
  • Im Zweifel solltet Ihr Euren Mobilfunkanbieter kontaktieren
  • Um das Problem zu umgehen, wählt Ihr die Nummern über Eure Kontakte-Liste
  • Wenn Euer Smartphone bei Anrufen automatisch auf Lautsprecher schaltet, liegt dies an der App S Voice
  • Um die Lautsprecher beim Telefonieren zu deaktivieren, folgt Ihr dem Pfad "Menü | Einstellungen | Anwendungen | S Voice | Lautsprecher automatisch einschalten | Aus"
Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Galaxy S6: Rollout des Sicher­heits­up­da­tes für Dezem­ber gest­ar­tet
Francis Lido1
Galaxy S6: Der Rollout des Sicherheitsupdates für Dezember hat begonnen
Samsung hat damit begonnen, das Sicherheitsupdate von Dezember 2017 für das Galaxy S6 auszurollen. In den ersten Regionen ist es bereits verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.