Saygus V²: Das krasseste Smartphone aller Zeiten. Ever

Unfassbar !3760
Saygus V-Squared: Mehr Technik auf fünf Zoll geht nicht
Saygus V-Squared: Mehr Technik auf fünf Zoll geht nicht(© 2014 Saygus)

Apple, Sony, HTC, Samsung - Ihr könnt einpacken. Das Saygus V-Squared nimmt es locker mit Euch allen gleichzeitig auf. Und gewinnt.

Update vom 2.3.2015: Hier könnt Ihr das erste Hands-On zum Saygus V2 nachlesen und im Video anschauen.

Schon mal von Saygus gehört? Nein? Kein Wunder. Lange Jahre war es still geworden um die amerikanische Handy-Schmiede. Doch mit dem neuen V-Squared (bzw. V²) hat das Unternehmen schon im Vorfeld der CES 2015 den Innovation Award gewonnen. Nun sind die Specs veröffentlicht worden, die sich wohl mit nur so beschreiben lassen: Holy crap!!!

Der Reihe nach:

  • 5-Zoll-Display mit 1080p
  • biometrischer Fingerabdruckscanner
  • Snapdragon (vermutlich 801er) mit 2,5 Gigahertz
  • 3 GB RAM
  • 64 GB interner Speicher
  • zwei (!) microSD-Kartenslots für jeweils 128 GB für insgesamt 320 GB (!) Speicher
  • Harman Kardon Sound Technology with 3D Movie Audio
  • Wireless HDMI (!) zur kabellosen Übertragung von HD-Material
  • Rückkamera mit 21 MP und optischem Bildstabilisator
  • Frontkamera mit 13 MP und optischem Bildstabilisator (!)
  • wasserfestes Gehäuse (unklar, welcher Standard)
  • Akku mit 3100 mAH, der sich kabellos laden lässt
  • Dualboot (!) mit Android 4.4 KitKat und evt. Windows Phone und Root-Zugriff

Haben wir zu viel versprochen? Was ist dieses Saygus, frag Ihr Euch jetzt bestimmt. Der Hersteller trat 2010 erstmals in Erscheinung und gehört zu einem von nur sieben Handybauern weltweit, die für Verizon fertigen.

Saygus will das V² im Januar in Las Vegas auf der CES 2015 vorstellen. Dann dürfte sich auch die Frage klären, wie viel der Hersteller bzw. Verizon für das High-Highend-Smartphone verlangen.


Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido4
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Schnit­tig wie ein Model S: So könnte ein Tesla-Smart­phone ausse­hen
Guido Karsten
Concept Creator YouTube Tesla Phone
Tesla ist derzeit in aller Munde. Passend dazu haben Konzept-Designer sich nun überlegt, wie ein Smartphones des Autobauers aussehen könnte.