Schwächeres Galaxy S5 Prime mit Android 4.4.3 entdeckt

Weg damit !11
Samsung Galaxy S5
Samsung Galaxy S5(© 2014 CURVED)

Prime oder nicht Prime – das ist hier die Frage. In der Datenbank des Antutu-Benchmarks ist ein Smartphone mit installiertem Android 4.4.3 aufgetaucht, hinter dem sich laut GforGames das Samsung Galaxy S5 Prime verbergen soll. Das Gerät trägt zwar die korrekte Typenbezeichnung. Allerdings ist es schwächer ausgestattet, als es den bisherigen Infos nach eigentlich sein sollte.

Kein Snapdragon 805, sondern ein Snapdragon 801. Kein QHD-Display, sondern "nur" eines mit Full-HD. Das Smartphone, das GforGames im Antutu-Benchmark aufgestöbert hat, wirkt auf dem Datenblatt wie eine schlechte Kopie des luxuriösen Prime-Modells.

Laut den Spezifikationen, die bei Antutu aufgetaucht sind, trägt das entdeckte Gerät die Bezeichnung SM-G906A. Die Bezeichnung SM-G906 stand bisher in allen Leaks und Gerüchten für das Samsung Galaxy S5 Prime, hingegen das Kürzel 901 für die europäische Version stehen könnte. Die Endung, die in diesem Fall "A" lautet, dürfte also des Rätsels Lösung sein.

Samsung vergibt an die Ableger eines Modells verschiedene Endungen, um sie unterscheiden zu können. Wie groß die Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten aber letztendlich wirklich sind, ist daran nicht ersichtlich. So ist es möglich, dass eine Endung nur für ein Gerät steht, auf das das Logo eines Mobilfunk-Anbieters gedruckt wurde, während ein anderes mit einer abweichenden Ausstattung daherkommt.

Handelt es sich um ein Testgerät?

Das entdeckte SM-G906A unterscheidet sich gleich in mehreren wichtigen Komponenten vom bisher diskutierten Prime-Modell, eben im besagten Prozessor und Display sowie 2 GB RAM statt 3. Handelt es sich also vielleicht um einen Prototypen-Ableger, der nur für Testzwecke verwendet wird, bei denen die abweichende Ausstattung keine Rolle spielt? Oder könnte es sein, dass das Galaxy S5 Prime mancherorts wirklich stark abgespeckt auf den Markt gebracht wird?

Weitere Artikel zum Thema
Neues Nokia-Smart­phone soll im Okto­ber enthüllt werden
Christoph Lübben
Auf dem Event könnte auch einfach das bereits bekannte Nokia 8 für China angekündigt
HMD Global soll auf einem Event im Oktober mindestens ein neues Nokia-Smartphone enthüllen. Womöglich wird das Mittelklasse-Gerät Nokia 7 präsentiert.
Der neue Snap­dra­gon 636 ermög­licht 2:1-Displays in Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Jan Johannsen
Der Snapdragon 636 ermöglicht 2:1-Displays in Mittelklasse-Smartphones. Das LG Q6 musste noch mit einem Snapdragon 425 auskommen.
Der Snapdragon 636 ist schneller als sein Vorgänger. Wichtiger ist aber, dass er Displays im 2:1-Format in Mittelklasse-Smartphones ermöglicht.
Galaxy S9: Release könnte sich wegen 3D-Front­ka­mera verzö­gern
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 könnte dem Galaxy S8 (Bild) optisch ähneln, jedoch eine 3D-Kamera in der oberen Leiste erhalten
Nun behauptet eine weitere Quelle, das Samsung eine 3D-Frontkamera im Galaxy S9 verbauen könnte. Allerdings könnte dies zu Lieferproblemen führen.