Shazam: Design-Update soll Features besser anpreisen

Shazam kann noch etwas mehr als nur Musik erkennen.
Shazam kann noch etwas mehr als nur Musik erkennen.(© 2010 CC: Flickr/Jordanhill School D&T Dept)

Shazam möchte mehr, als nur Musik erkennen: Mit dem neusten Update sollen die weiterführenden Funktionen der App stärker betont werden. Laut TechCrunch wird die aktualisierte Version der App noch am Montagabend den App Store erreichen – der Google Play Store soll in den kommenden Wochen folgen – und sich auf einige Design-Änderungen beschränken. Von diesen jedoch erhoffen sich die Entwickler ein Mehr an Interaktionen seitens der Nutzer, die die App bislang hauptsächlich zu ihrem primären Zweck gebrauchen, dem Erkennen von Musik, das sonstige Feature-Angebot aber weitestgehend unbeachtet lassen.

Shazam bietet mehr und will das auch zeigen

TechCrunch zufolge wird Shazam mit dem Update nichts Neues können, sondern Altbewährtes mehr in den Vordergrund rücken. Mit einem neuen, übersichtlicheren Kachel-Design soll die App die Nutzer zu weiteren Aktionen über die bloße Musikerkennung hinaus anregen. So ist beispielsweise das kostenlose Anhören des erkannten Songs in voller Länge über die Streaming-Dienste Rdio und Spotify deutlich prominenter dargestellt, ebenso wie eine begleitende Anzeige des Songtextes.

Etwas kleiner geworden ist dagegen der iTunes-Verweis zum Anhören und Kaufen des Titels, sowie der Sharing-Bereich. Anstelle jeweils eigener Links zu Facebook und Twitter gibt es nun einen einzigen „Share“-Button, über den die sozialen Netzwerke angesteuert werden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
2
Peinlich !6Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
1
Her damit !15Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.