Shazam: News und Fotos

Verfügbar seit Jun 2008

Mit Shazam habt Ihr nie wieder das Problem, dass Ihr einen Song hört – aber weder auf den Künstler noch auf den Titel des Stücks kommt. Die Musikerkennungs-App identifiziert anhand eines Sound-Schnipsels das Lied und versorgt Euch mit weiteren Informationen dazu; ihr könnt es sogar direkt zur Probe hören und kaufen.

Diese praktischen Funktionen haben aus der App einen regelrechten Kassenschlager gemacht. Die Anfänge des britischen Dienstes reichen in das Jahr 2002 zurück, mittlerweile nutzen mehr als 150 Millionen Menschen in über 150 Ländern die Applikation. Zumindest sind dies die offiziellen Zahlen von Shazam Entertainment Limited. Die App für den Dienst gibt es aktuell für die drei großen Betriebssystem Android, iOS und Windows Phone – in iOS 8 wird sie sogar fest integriert sein.

Je nach Version könnt Ihr auch Künstlern folgen und erhaltet Empfehlungen zu neuer Musik, die Ihr über einen der angeschlossenen Musikdienste streamen oder downloaden könnt. Die genauen Fähigkeiten der App sind allerdings je nach Betriebssystem sehr unterschiedlich. Alle drei Versionen verfügen jedoch über in-App-Käufe für Lizenzen und einen direkten Draht zu einem oder mehreren Musikstores für den Kauf von Songs.

Shazam für Android bietet Konzertkarten

Die Android-App ermöglicht die Wiedergabe von Musikvideos per YouTube (wenngleich in Deutschland nur sehr eingeschränkt), ist mit Rdio, Spotify und Deezer verbunden und bietet den direkten Musikkauf über Amazon und Google Play. Zudem könnt Ihr mit dieser Variante auch Tickets zu Konzerten buchen.

iOS hört ständig mit, Windows Phone bringt Karaoke-Modus

Auch die iOS-Version ermöglicht den Zugriff auf Spotify, Rdio und Deezer und greift für den Kauf von Musik auf iTunes zurück. Auf dem iPhone könnt Ihr die App mit AutoShazam auch konstant laufen lassen, um ein Log der von Euch am Tag gehörten Musik zu erstellen.

Die Windows Phone-App bietet neben einem eigenen Live Tile den Kauf von Musik über Xbox Music oder Nokia Music. Die Windows App bietet zudem die Funktion LyricPlay, mit der Euch ein Songtext live dargestellt wird – ideal zum Mitsingen.

Shazam ist für Musikfans ohne echte Alternative, auch wenn es natürlich die eine oder andere Applikation mit ähnlichen Funktionen gibt. Die App ist für Android-Geräte im Play Store, für iOS-Geräte im App Store und für Windows Phones im dazugehörigen Portal zu finden.

Alle Spezifikationen
Anbieter (Entwickler)Shazam
Kategorie (Spiel, Produktivität, ...)Musik
Alle passenden Tipps
Das Google Pixel 2 bietet von Haus aus eine praktische Liederkennung
Pixel 2: So verwen­det Ihr die Lieder­ken­nung auf jedem Android-Smart­phone
Michael Keller

Das Pixel 2 bietet Euch "Now Playing", um Lieder jederzeit zu identifizieren. Wir verraten, wie Ihr das Feature mit Shazam auf andere Geräte bringt.

Peinlich !18Mit Musikerkennungs-Apps können Songs identifiziert werden.
Shazam-Alter­na­ti­ven: Wer erkennt Eure Songs noch?
Z_Michael_Keller

Wer einen Song hört und diesen identifizieren will, muss nicht zwangsläufig „Shazam“ benutzen – mittlerweile gibt es eine Reihe von Alternativen.