Silver Surfer soll eigenen Film erhalten

Der Silver Surfer in "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer".
Der Silver Surfer in "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer".(© 2018 picture alliance/Everett Collect)

Twentieth Century Fox arbeitet offenbar an einer Reihe von Marvel-Verfilmungen, von denen die Öffentlichkeit noch nichts weiß. Silver Surfer ist einer der Comic-Charaktere, der einen eigenen Film erhalten soll, berichtet The Hollywood Reporter.

Der Silver-Surfer-Film befinde sich bereits in Entwicklung. Für das Drehbuch sei Brian K. Vaughn zuständig, der unter anderem auch an der Fernsehserie "Lost" beteiligt war. Weitere Details zu dem Projekt sind aber offenbar noch nicht bekannt. Der geheimnisvolle Außerirdische mit dem fliegenden Surfbrett war bereits 2007 auf der Kinoleinwand in "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer" zu sehen.

Neues Futter für Comic-Fans

Der Silver Surfer ist nicht der einzige mit den Fantastischen Vier in Beziehung stehende Charakter, dem Fox einen eigenen Film widmen will. Auch Bösewicht Doctor Doom soll im Zentrum einer kommenden Comic-Verfilmung stehen. Darüber hinaus sei eine Reihe von Filmen geplant, die mit den X-Men in Zusammenhang stehen: Noch dieses Jahr sollen "Deadpool 2" sowie "X-Men: Dark Phoenix" anlaufen. Für 2019 und 2020 seien jeweils drei "X-Men-Filme" geplant.

Eine der involvierten Führungskräfte soll die Roadmap von Fox mit den Worten "Wir sind mit 100 Meilen pro Stunde unterwegs" beschrieben haben. Auf die Frage, ob die Übernahme durch Disney einige Comic-Projekte gefährde, sagte ein anderer Insider: "Tatsächlich entwickeln und produzieren wir mehr Marvel-Projekte als zu jedem anderen Zeitpunkt in der Geschichte dieses Studios. In dieser Hinsicht bremst uns Disney in keinster Weise aus."


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 3 und Pixel 3 XL: Offi­zi­elle Bilder aufge­taucht
Sascha Adermann1
Das Pixel 3 XL soll wie sein Vorgänger (Bild) nur ein Objektiv auf der Rückseite besitzen
Google Pixel 3 und Pixel 3 XL sollen erstmals auf Marketing-Bildern zu sehen sein. Die beiden Modelle unterscheiden sich nicht nur durch ihre Größe.
Samsung Buds: AirPods-Konkur­ren­ten könn­ten Anfang 2019 erschei­nen
Francis Lido
Mit den Gear Icon X hat Samsung bereits kabellose In-Ears im Programm
Samsung könnte 2019 neue kabellose In-Ears veröffentlichen. Das Unternehmen hat sich die Rechte an der Bezeichnung "Samsung Buds" gesichert.
"Fort­nite" könnt ihr jetzt auch auf HTC U12 Plus & Co. spie­len
Michael Keller
Auf dem HTC U12 Plus könnt ihr jetzt auch Fortnite spielen
Die Liste der Android-Smartphones, die "Fortnite" unterstützen, wird immer länger. Neu hinzugekommen: das HTC U12 Plus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.