Skype erweitert Samsung TV-App um HD-Support

Die Samsung TV-App von Skype unterstützt ab sofort bis zu drei Anrufteilnehmer.
Die Samsung TV-App von Skype unterstützt ab sofort bis zu drei Anrufteilnehmer.(© 2015 Microsoft)

Auf den TV-Geräten der Koreaner ist Skype künftig mit 1080p-Auflösung verfügbar. Durch das App-Update integriert der Videotelefonie-Dienst auch Gruppen-Chats.

Video-Chats mit drei Teilnehmern

Skype ist seit einiger Zeit auch als App für Samsung TV verfügbar. Mit einem Update sind jetzt bei der TV-Version der Chat-Anwendung mehr Funktionen möglich. Kompatibel ist die App mit Samsung-Modellen ab 2014, die eine Kamera eingebaut haben.

So unterstützt Skype auf dem Bildschirm künftig eine 1080p Full HD-Auflösung.  Neu ist auch die Integration des Gruppen-Chats. Durch das Update kann die TV-App drei Teilnehmer in einen Video-Call aufnehmen. Das kostenlose Feature ist damit erstmals für eine Smart TV-Anwendung von Skype verfügbar. Um den Gruppen-Chat zu nutzen, müssen alle Anrufer über eine HD-kompatible Kamera sowie eine Internetgeschwindigkeit mit einer Bandbreite von mindestens 1 Mbps verfügen, Skype empfiehlt eine Download- und Upload-Geschwindigkeit von mindestens 2Mbps bzw. 512kbps.

Mehr Platz für Gruppen-Chats

Mit der aktualisierten Version will der VoIP-Dienst dafür sorgen, dass Videotelefonie am großen Bildschirm die optimale Auflösung erhält. Als Vorteil beim Chatten über das TV-Gerät hebt Skype hervor, dass die Teilnehmer des Calls nicht auf einen kleinen Ausschnitt reduziert werden, sondern durch den großen Screen mehr Platz gegeben ist. Skype 4.0 wird durch ein Firmware-Update an die Nutzer der Samsung TV-App ausgeliefert.

Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Bald könnt ihr über Skype tele­fo­nie­ren
Christoph Lübben1
Mit Amazon Echo könnt ihr über "Drop In" schon jetzt über Alexa telefonieren
Soziale Kontakte mit Alexa pflegen: Künftig könnt ihr mit einem Amazon Echo offenbar auch Anrufe via Skype machen.
Skype: Neues Design soll Bedie­nung verein­fa­chen
Francis Lido
So hat Microsoft Skypes Benutzeroberfläche verändert
Microsoft passt die Benutzeroberfläche von Skype an. Dadurch sollt ihr Kern-Features leichter nutzen können.
Skype läuft nach Update besser auf älte­ren Android-Smart­pho­nes
Christoph Lübben
Das Update soll Skype für Nutzer von Android 4.0.3 bis 5.1 optimieren
Microsoft hat ein Skype-Update ausgerollt, über das sich insbesondere Nutzer älterer Android-Smartphones freuen dürften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.