Smartphone verloren? Google erleichtert Euch die Suche

Die Smartphone-Suche von Google an einem neuen Ort.
Die Smartphone-Suche von Google an einem neuen Ort.(© 2016 CURVED)

Was wäre ein Geburtstag ohne Geschenke? Das hat sich auch Google gedacht, als die "Mein Konto" getaufte Bündelung der Privatsphäre- und Sicherheitseinstellungen ein Jahr alt wurde - und hat sie um die Suche nach verlorenen Smartphones und weitere neue Funktionen ergänzt.

Nutzer eines iPhones konnten verlegte, verlorene oder gestohlene Smartphones schon lange über die integrierte "Mein iPhone suchen"-Funktion schon länger orten und wieder finden. Für Android-Geräte gab es entsprechende Dienste ebenfalls schon im Android Geräte-Manager, aber jetzt hat Google die Funktionen zentral im Menüpunkt "Mein Konto" zusammengefasst.

Suchen, sperren, löschen

Für den vollen Zugriff aus der Ferne und eine genaue Positionsbestimmung muss das gesuchte Smartphone allerdings online und GPS aktiv sein. Ist dies der Fall, könnt Ihr das Smartphone – auch iPhones – klingeln lassen. Das ist vor allem in der Wohnung hilfreich, da die Positionsbestimmung via GPS in Gebäuden nicht besonders genau ist.

Habt Ihr Euer Smartphone nicht nur verlegt, könnt Ihr es über den neuen Bereich von "Mein Konto" anrufen, eine Rückrufnummer auf dem Display einblenden, das Konto sichern, das Smartphone sperren, Euch auf dem Gerät abmelden und es auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

"In Kürze" – einen genauen Termin nennt Google nicht – erhaltet Ihr direkt Zugriff auf die Smartphone-Suche, wenn Ihr in die Google-Suche "Ich habe mein Handy verloren" eintippt.

"Mein Konto" per Sprachsteuerung öffnen

Der "Mein Konto"-Bereich lässt sich ab sofort auch über die Sprachsteuerung auf Eurem Smartphone öffnen. Ihr müsst nur "Ok, Google, zeige mir mein Google-Konto" sagen. Bisher nur auf Englisch, weitere Sprachen sollen folgen. Darüber hinaus könnt Ihr den "Mein Konto"-Bereich ebenfalls bald über die Google-Suche erreichen. Wenn Ihr angemeldet seid und nach Eurem Namen sucht, zeigt Google eine Verknüpfung zu der Sammlung an Einstellungen an.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pay: Künf­tig könnt ihr Freun­den komfor­ta­bel Geld senden
Christoph Lübben
In Deutschland könnt ihr via Google Pay mit dem Smartphone zahlen – bald auch unter Freunden
Google Pay ermöglicht künftig offenbar direkte Transaktionen unter Nutzern. Zudem soll die App auch Tickets und Bordkarten abspeichern können.
YouTube-App bekommt Inko­gni­to­mo­dus
Lars Wertgen
Bibliothek, Posteingang und Abos sind im Inkognitomodus nicht aktiv
In der YouTube-App schaut ihr Videos auf Wunsch nun still und heimlich – ohne Verlauf. Der Inkognitomodus ist da.
LG Q6 erhält Update auf Android 8.1 Oreo
Lars Wertgen
LG Q6: Das Oreo-Update erweitert die Funktionen der Kamera-LED
Überraschung: Android 8.1 Oreo kehrt offenbar auf dem LG Q6 ein. Das Smartphone bekommt neben den üblichen Oreo-Features einige weitere Funktionen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.