Snapchat schränkt die Leistung Eures Android-Smartphones ein

Weg damit !16
Snapchat bringt Android-Smartphones ins Schwitzen
Snapchat bringt Android-Smartphones ins Schwitzen(© 2015 CURVED Montage)

Trauriger Rekord: Einer Untersuchung der Antiviren-Profis von AVG zufolge ist Snapchat die performancehungrigste App für Android-Smartphones. Solange sie geöffnet ist, bremst keine andere App Euer System mehr aus und zehrt stärker an Eurem Akku. Das hat eine Auswertung von Daten einer Million Android-Nutzern ergeben.

Das Unternehmen hat eine "Top 10" derjenigen Apps erstellt, die am meisten Energie benötigen, das Datenvolumen belasten und Speicher belegen. Snapchat ist dabei auf Platz 1 der Apps gelandet, gefolgt von der britischen Anwendung von Amazon Shopping und dem Client des Musik-Streamingdienstes Spotify.

Facebook zehrt im Hintergrund

Als Ursache für die erheblichen Performanceeinbußen von Snapchat hat AVG mehrere Faktoren ausgemacht: Der Medien-Messenger nutzt GPS, greift auf Eure Kamera zu und benötigt eine aktive Datenverbindung per Mobilfunk oder WLAN. Daher zieht die App Performance und Traffic gleichermaßen.

Anders sieht die Reihenfolge bei Apps aus, die im Hintergrund laufen. Hier ist Facebook die unrühmliche Nummer 1. Solange das soziale Netzwerk im Hintergrund läuft, zehrt also keine zweite App stärker an Eurem Android-Gerät. Auf Platz 2 liegt hier der Google Play Service, der integraler Bestandteil jeder normalen Android-Installation ist. Darüber hinaus nennt AVG aber noch weitere Apps, die besonders negativ aufgefallen sind. So etwa der Google-Browser Chrome, der mit der Zeit viel Speicher mit erhobenen Daten über Euer Surfverhalten belegt.


Weitere Artikel zum Thema
Clash Of Clans: Hacker grei­fen Forum an – über 1 Million Accounts gefähr­det
Michael Keller
Nutzer des Clash of Clan-Forums sollten sicherheitshalber ihr Passwort ändern
Clash of Clans ist offenbar Ziel eines Hacker-Angriffs geworden: Der Hersteller rät Nutzern des Forums, ihr Passwort neu einzurichten.
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.