Snapchats neues FaceSwap-Feature ist zum Schreien komisch

Supergeil !19
Gesichtertausch bei Snapchat
Gesichtertausch bei Snapchat(© 2016 CURVED)

Danke, Snapchat! Noch nie zuvor hat es ein Update geschafft, uns Freudentränen in die Augen zu zaubern. Dein neues Faceswap-Feature ist furchtbar lustig.

Um es zu aktivieren, müsst Ihr einfach nur die Frontkamera in der auswählen und Euer Gesicht mit längerem Druck scannen. Anschließend wechselt Ihr zum Filter mit den zwei Emojis. Sind beide Gesicht erkannt, leuchten beide Emojis Gelb.

Snapchat mit neuem FaceSwap-Filter(© 2016 CURVED)

Was die App anschließend produziert, ist irgendwo zwischen furchtbar hässlich und herzlich komisch einzuordnen. Da bleibt keine Augen trocken, so viel steht schon mal fest. In der Redaktion hatten wir auf jeden Fall jede Menge Spaß.

Das Feature ist übrigens kostenlos. Den den Lens-Store hat Snapchat Anfang des Jahres geschlossen. Erst Mitte November 2015 hatte das Unternehmen seinen Foto-Messenger um den Marktplatz für Effekte erweitert. Stattdessen liefert Snapchat wöchentlich neue Lenses. Vorbeischauen lohnt sich also.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: iOS-Update löst Benach­rich­ti­gungs-Bug
Christoph Groth
WhatsApp-Version 2.16.11 für iOS behebt den Bug mit Benachrichtigungstönen
Eine Aktualisierung von WhatsApp für iOS fixt den Benachrichtigungs-Bug unter iOS 10, bei dem teils nur der Standard-Ton abgespielt wurde.
Verbot: Face­book darf keine Daten mehr von WhatsApp-Nutzern spei­chern
Jan Johannsen1
Supergeil !14Der Datenaustauch von WhatsApp und Facebook ist in Deutschland verboten.
Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat Facebook und WhatsApp mit sofortiger Wirkung verboten, Nutzerdaten auszutauschen.
YouTube Go: Diese Google-App erlaubt den Down­load von YouTube-Videos
Marco Engelien
Her damit !19Youtube Go
Amazon kann es, Netflix sträubt sich, aber YouTube macht jetzt mit. Eine neue App erlaubt den Download und das Offline-Ansehen von YouTube-Videos.