Snapchat: Lens Store schließt – nach nur zwei Monaten

Weg damit !7
Wer den entsprechenden Effekt in Snapchats Lens Store bereits gekauft hat, darf sich auch weiterhin kunterbunt erbrechen
Wer den entsprechenden Effekt in Snapchats Lens Store bereits gekauft hat, darf sich auch weiterhin kunterbunt erbrechen(© 2015 CURVED)

Kaum war er da, ist er auch bald schon wieder weg: der Snapchat Lens Store. Erst Mitte November 2015 hatte das Unternehmen seinen Foto-Messenger um den Marktplatz für Effekte erweitert. Nun möchte sich Snapchat lieber auf andere Bereiche konzentrieren, wie Business Insider meldet.

99 Cent kostet ein neuer Effekt-Filter im Lens Store. Damit lassen sich Selfies in Snapchat gehörig aufhübschen oder verunstalten, sei es mit einem gekotzen Regenbogen oder einer Terminator-Ansicht. Täglich bedienen sich Tausende Nutzer des Marktplatzes, um sich neue Ver(schlimm)besserungen zu kaufen. Snapchat reicht das offenbar nicht und kündigt an, sich fortan lieber auf Werbung zu konzentrieren.

Gekaufte Lenses bleiben erhalten

Offiziell schließt der Lens Store am 8. Januar. Wer sich noch Effekte sichern möchte, muss daher schnell zugreifen. Bereits gekaufte Lenses bleiben Euch nämlich auch dann noch erhalten, wenn der Marktplatzes nicht mehr existiert. Ganz verabschiedet sich Snapchat aber nicht von neuen Lenses, sondern bietet Werbepartnern die Option, PR mit Selfie-Effekten zu machen.

So gibt es etwa die Beats-Lens, die Eurem Foto ein paar Premium-Kopfhörer von Apples Beats-Reihe verpasst. Warum Snapchat den Lens Store nicht einfach geöffnet lässt, ist unklar, offenbar sieht das Unternehmen aber einfach einen lohnenderen Einsatz seiner begrenzten Möglichkeiten in anderen Bereichen wie eben Geschäftskunden.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Diese Chips-Tüte spielt den Soundtrack von "Guar­dians of the Galaxy 2"
Marco Engelien
Supergeil !7Diese Tüte macht Musik.
Da ist mehr drin: Eine Sonderedition der Doritos-Chips von Frito-Lay kommt mit Musik-Player. Er spielt die Songs aus "Guardians of the Galaxy 2".