Bestellhotline: 0800-0210021

Günstigere Flaggschiffe 2021: Drückt dieser Top-Chip den Preis?

Der neue Snapdragon 888 integriert das 5G-Modem direkt auf dem Chip
Der neue Snapdragon 888 integriert das 5G-Modem direkt auf dem Chip (© 2020 Xiaomi )

Chip-Hersteller Qualcomm hat gerade den neuen Snapdragon 888 vorgestellt. Dieser High-End-Chipsatz wird sich 2021 in vielen Flaggschiffen wie dem Galaxy S21 oder Xiaomi Mi 11 finden lassen. Und da das 5G-Modem nun auch auf dem Chip integriert ist, könnten die Kosten bei der Smartphone-Produktion sinken.

In der Snapdragon-800er-Serie finden sich jedes Jahr die schnellsten Android-Chipsätze von Qualcomm. Nach dem 845, 855 und 865 folgt nun logischerweise der Snapdragon 888. Wir wissen auch nicht, was sich der Hersteller bei dieser Namensgebung gedacht hat. Aber dafür könnte der neue Chipsatz für sinkende Preise bei Flaggschiffen sorgen, denn erstmalig hat Qualcomm ein 5G-Modem in den Chip integriert.

5G-Modem wandert auf den Haupt-Chip

Beim momentan noch aktuellen Snapdragon 865 und 865+ befindet sich noch ein zusätzlicher Chip auf dem Mainboard, der für die Verbindung mit dem 5G-Netzwerk sorgt. Mit dem X55-Modem erreichen moderne Smartphones auch ordentliche Geschwindigkeiten, aber die Effizienz lässt deutlich zu wünschen übrig. Im 5G-Betrieb hält der Akku deswegen deutlich weniger lange durch.

Dies wird sich mit der Integration des Modems auf den Hauptchip verändern. Durch das verwendete 5-nm-Verfahren wir die Leistungsaufnahme verringert und trotzdem die hohe Performance beibehalten. Außerdem müssen Hersteller nur noch einen Chip von Qualcomm kaufen – und sparen damit möglicherweise Geld. Wir können also hoffen, dass diese Ersparnis auch an den Kunden weitergegeben wird.

Android mini dank Snapdragon 888?

Ein weiterer Vorteil des integrierten Modems ist der geringere Platzverbrauch im Inneren des Smartphones. Hier zählt für die Ingenieure jeder Millimeter, da Geräte so schmal wie möglich sein sollen. Ob der neue Snapdragon 888 aber die Ära der Mini-Androids einleitet, darf bezweifelt werden. Zwar wird etwas Platz gespart, aber an das iPhone 12 mini wird auch 2021 wohl kein Android-Smartphone herankommen.

Die ersten Geräte mit dem neuen Qualcomm-Chipsatz werden von Oppo und Xiaomi produziert und vermutlich Anfang 2021 vorgestellt. Dann zeigt sich auch, ob der Preis tatsächlich fallen wird, denn bislang gibt es keine offiziellen Zahlen zu den Kosten des Prozessors.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema