Snapshot Serengeti liefert Selfies von Tieren – und braucht Eure Hilfe

Bei dem Projekt Snapshot Serengeti entstehen faszinierende Aufnahmen des Wildlebens
Bei dem Projekt Snapshot Serengeti entstehen faszinierende Aufnahmen des Wildlebens(© 2015 Facebook/SnapshotSerengeti)

Tausende "Selfies" von wilden Tieren der Serengeti: Das Projekt "Snapshot Serengeti" hat in dem riesigen Areal der Savanne 225 Kamerafallen aufgestellt, um das Leben der wilden Tiere zu in einer umfangreichen Datenbank zu dokumentieren.

Diese haben in dem berühmten Nationalpark innerhalb von drei Jahren bereits über 322.000 Bilder von Tieren in Tansania aufgenommen, die in der Savanne leben, berichtet der Focus. Auf diese Weise lassen sich nicht nur besondere Arten finden, sondern auch die Bewegungen der Tiere und Ihr Verhalten erfassen. So können die Forscher zum Beispiel auf diese Weise einfacher feststellen, welche Tiere sich wo in der Savanne wie stark vermehrt haben.

Ihr könnt bei der Bestimmung helfen

Bei der Auswertung der riesigen Datenmengen ist das Projekt auf die Mithilfe von Freiwilligen angewiesen. Schon über 28.000 Helfer hätten sich beteiligt, um die Tiere auf den Bildern von Snapshot Serengeti zu identifizieren.

Wenn Ihr Interesse habt, etwas zu dem Projekt beizusteuern, könnt Ihr einfach die Internetseite von Snapshot Serengeti besuchen. Unter dem Reiter "Classify" ruft Ihr die entsprechende Unterseite auf. Ein Tutorial erklärt Euch Schritt für Schritt, wie Ihr bei der Klassifizierung helfen könnt. Dafür müsst Ihr Euch Bilder ansehen und in einer Tabelle anklicken, um welches Tier es sich Eurer Meinung nach handeln könnte.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.
Galaxy S10: Diese Ausstat­tung und Kamera-Featu­res sollen die Modelle bieten
Francis Lido
Den Vorgänger des Samsung Galaxy S10 gibt es nur in zwei Varianten
Es gibt Neues zum Samsung Galaxy S10: Uns erwarten wohl unter anderem zahlreiche vielversprechende Kamera-Funktionen.
"Poké­mon GO" erhält Schnapp­schuss-Funk­tion für AR-Fotos
Francis Lido
"Pokémon GO": Auch Pikachu freut sich offenbar über das neue Foto-Feature
In "Pokemon GO" könnt ihr künftig AR-Foto-Shootings mit euren Taschenmonstern machen. Ermöglichen wird dies das Feature "GO Snapshot"

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.