Star Wars 7 - The Force Awakens: Erster TV-Spot veröffentlicht

Bis zum Kinostart von Star Wars 7 in Deutschland dauert es noch einige Monate, aber wie es aussieht, hebt so langsam die Marketing-Kampagne zur Fortsetzung des Science Fiction-Epos ab: Ein erster TV-Spot wurde nun im offiziellen Star Wars YouTube-Channel veröffentlicht.

Der Videoclip besitzt, wie für TV-Clips zu Kinofilmen üblich, eine deutlich kürzere Laufzeit und entsprechend reiht der neue Trailer zu "Star Wars 7 - The Force Awakens" auch kürzere Ausschnitte aus dem Film in höherer Geschwindigkeit aneinander. Zu erkennen sind in dem Streifen, der mit englischem Originalton und koreanischen Untertiteln versehen ist, vor allem Szenen, die wir bereits aus dem ersten und dem zweiten Trailer zur Fortsetzung kennen.

Eine neue Szene ist dabei

Auch wenn der Trailer zu großen Teilen aus bekanntem Material besteht, zeigt er doch zumindest eine bislang noch unbekannte Kamera-Einstellung. Zu sehen ist diese direkt zu Beginn des Trailers und sie zeigt eine große Truppenversammlung, bei der wir am rechten Rand des Bildes und im Hintergrund einige Tie Fighter mit weißen Flügeln zu Gesicht bekommen.

Bis Star Wars 7 endlich in den Kinos anläuft, dürfen wir hoffentlich noch die eine oder andere Szenen aus dem fertigen Film zu sehen bekommen: Offizieller Starttermin in Deutschland ist der 17. Dezember – und bis dahin bleibt noch genügend Zeit für ein paar weitere Appetitanreger, über die sich Star Wars-Fans sicher freuen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Adap­ter für kabel­lose Kopf­hö­rer vorge­stellt
Michael Keller1
Gerade unterwegs sind Bluetooth-Kopfhörer für Nintendo Switch praktisch
Nintendo Switch eignet sich für Gaming unterwegs: Ein Adapter soll nun die Nutzung von Bluetooth-Kopfhörern ermöglichen.
"Batt­le­field": DLC für Teile 1 und 4 vorüber­ge­hend kosten­los erhält­lich
Christoph Lübben
Auch für "Battlefield 1" gibt es gerade Gratis-Zusatzinhalte
Die DLCs "Turning Tides" und "Second Assault" für "Battlefield 1" und "Battlefield 4" sind derzeit kostenlos – das gilt aber nur für kurze Zeit.
Schafft die EU Sommer- und Winter­zeit ab? Was Zeit­um­stel­lung mit uns macht
Tina Klostermeier3
Sonnenaufgang, Frau, Sonne, Sommer, Sommerzeit
Über ein Online-Formular lässt die EU-Kommission uns derzeit über die Vor- und Nachteile der Sommer- und Winterzeit abstimmen: die Hintergründe.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.