Star Wars Force Arena: Taktisches MMO für iOS und Android angekündigt

Knapp einen Monat vor dem Kinostart von "Rogue One: A Star Wars Story" hat der koreanische Spieleentwickler Netmarble Games mit "Star Wars: Force Arena" ein passendes Mobile-Game angekündigt. Dabei handelt es sich offenbar um ein strategisches Echtzeit-Multiplayer-Spiel, das als Free-to-Play-Titel kostenlos im Google Play Store und in Apples App Store verfügbar sein wird.

Wann "Star Wars: Force Arena" offiziell erscheinen wird, hat der Entwickler noch nicht verraten. Aktuell können sich interessierte Gamer aber auf der Webseite des Spiels vorregistrieren und so zum Start einen Ingame-Bonus in Form von virtuellen Kristallen erhalten. Dabei könnte es sich um eine Art Premium-Währung handeln, die Spieler nach Release auch gegen Echtgeld erstehen können.

Inklusive Darth Vader und Co.

In "Star Wars: Force Arena" müssen Spieler aus der isometrischen Perspektive kleine Trupps aus Star Wars-Charakteren über ein Schlachtfeld führen und die gegnerische Fraktion bekämpfen. Wer Euch entgegentritt, entscheidet sich danach, ob Ihr für die Rebellen oder das Imperium kämpft. Schlachten werden wahlweise im Einzelspieler-Modus, im Duell zwischen zwei Spielern oder im Zwei-gegen-Zwei-Modus ausgetragen.

Um Star Wars-Fans zufriedenzustellen, haben die Macher von "Star Wars: Force Arena" gleich 65 bekannte Charaktere und Vehikel aus dem weltweit bekannten Star Wars-Universum in das Spiel einfließen lassen. Neben den Hauptcharakteren wie Darth Vader, Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia finden sich daher auch etwa AT-ST-Kampfschreiter auf den Schlachtfeldern wieder. Das Video, das offenbar aus der Betaphase stammt, gibt bereits einen kleinen Einblick in das Spielgeschehen.


Weitere Artikel zum Thema
Das ist das neue Micro­soft Surface Pro
Das Surface Pro (2017) ist seinem Vorgänger sehr ähnlich
Das Surface Pro (2017) kommt: Der neue Hybride von Microsoft bietet einen schnelleren Prozessor als sein Voränger, jedoch kaum Neuerungen.
Galaxy S8: Iriss­can­ner lässt sich einfach über­lis­ten
Guido Karsten2
Wie die Gesichtserkennung des Galaxy S8 lässt sich auch der Irisscanner überlisten
Der Irisscanner könnte in Zukunft den Fingerabdrucksensor ablösen. Das Bauteil im Galaxy S8 lässt sich aber offenbar noch recht einfach austricksen.
Huawei P10 Plus vs. Honor 8 Pro: Wozu 200 Euro mehr zahlen? [mit Video]
4
Gleich und gleich gesellt sich gern: Huawei P10 Plus und Honor 8 Pro (v.li.)
Die Datenblätter des Huawei P10 Plus und des Honor 8 Pro lesen sich nahezu identisch, bis auf den Preis. Warum? Der Test.