Star Wars Force Arena: Taktisches MMO für iOS und Android angekündigt

Knapp einen Monat vor dem Kinostart von "Rogue One: A Star Wars Story" hat der koreanische Spieleentwickler Netmarble Games mit "Star Wars: Force Arena" ein passendes Mobile-Game angekündigt. Dabei handelt es sich offenbar um ein strategisches Echtzeit-Multiplayer-Spiel, das als Free-to-Play-Titel kostenlos im Google Play Store und in Apples App Store verfügbar sein wird.

Wann "Star Wars: Force Arena" offiziell erscheinen wird, hat der Entwickler noch nicht verraten. Aktuell können sich interessierte Gamer aber auf der Webseite des Spiels vorregistrieren und so zum Start einen Ingame-Bonus in Form von virtuellen Kristallen erhalten. Dabei könnte es sich um eine Art Premium-Währung handeln, die Spieler nach Release auch gegen Echtgeld erstehen können.

Inklusive Darth Vader und Co.

In "Star Wars: Force Arena" müssen Spieler aus der isometrischen Perspektive kleine Trupps aus Star Wars-Charakteren über ein Schlachtfeld führen und die gegnerische Fraktion bekämpfen. Wer Euch entgegentritt, entscheidet sich danach, ob Ihr für die Rebellen oder das Imperium kämpft. Schlachten werden wahlweise im Einzelspieler-Modus, im Duell zwischen zwei Spielern oder im Zwei-gegen-Zwei-Modus ausgetragen.

Um Star Wars-Fans zufriedenzustellen, haben die Macher von "Star Wars: Force Arena" gleich 65 bekannte Charaktere und Vehikel aus dem weltweit bekannten Star Wars-Universum in das Spiel einfließen lassen. Neben den Hauptcharakteren wie Darth Vader, Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia finden sich daher auch etwa AT-ST-Kampfschreiter auf den Schlachtfeldern wieder. Das Video, das offenbar aus der Betaphase stammt, gibt bereits einen kleinen Einblick in das Spielgeschehen.


Weitere Artikel zum Thema
iPho­nes und Co.: Diese Apple-Neuhei­ten sagt ein Analyst für 2019 voraus
Francis Lido
Die kommenden iPhones werden wohl genauso groß wie die aktuellen Modelle
Neue iPhones, iPads, MacBooks und mehr: Apple hat 2019 offenbar viel vor.
Smart­phone wird zur Smart­watch: TCL soll an fünf falt­ba­ren Gerä­ten arbei­ten
Christoph Lübben
TCL ist beispielsweise für seine BlackBerry-Smartphones bekannt
Ein Smartphone für das Handgelenk: Hersteller TCL soll an einem faltbaren Gerät arbeiten, das ihr als Smartwatch tragen könnt.
Beim NBA-Trikot der Zukunft könnt ihr Name und Nummer per App ändern
Lars Wertgen
Joel Embiid, Paul George und LeBron James beim NBA All Star Game 2019 – in herkömmlichen Trikots
Die NBA hat ihre Zukunftsvisionen vorgestellt. Im Fokus stehen per App veränderbare Trikots, aber auch Hologramm-Maskottchen und Gesichtserkennung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.