Super Mario Run ist nun auch für Android verfügbar

Super Mario Run ist ein Free-to-Play-Spiel mit In-App-Käufen
Super Mario Run ist ein Free-to-Play-Spiel mit In-App-Käufen(© 2017 CURVED)

Super Mario Run für Android ist endlich da: Ab sofort könnt Ihr Euch das erfolgreiche Mobile-Spiel von Nintendo im Google Play Store herunterladen. Wie die iOS-Version steht auch die Android-Version des Games kostenlos zum Download bereit.

Allerdings sind auch für Super Mario Run unter Android In-App-Käufe erforderlich, um die einzelnen Level freizuschalten, wie 9to5Google berichtet. Um alle Level zwischen den Welten 1 und 6 freizuschalten, müsst Ihr 9,99 Euro einplanen. Was viele Nutzer freuen dürfte, die bereits seit Mitte Dezember 2016 auf den Release der Android-Version warten: Das Spiel erscheint direkt in Version 2.0, sodass Inhalte wie die "Gold Mushroom Challenge" zur Verfügung stehen sollten, die für die iOS-Version erst im Laufe der letzten Monate ausgerollt wurden.

iOS-Version erhält Update

Parallel zum Release der Android-Version von Super Mario Run hat Nintendo der iOS-Version ein Update spendiert, sodass diese nun auch auf Version 2.0 gehoben wird, berichtet 9to5Mac. So gibt es ab sofort zum Beispiel verschiedene Farben für Yoshi, mit denen Ihr innerhalb der Toad Ralley auch Toad in den entsprechenden Farben freispielen könnt. Mit Version 2.0 soll außerdem ein größerer Bereich des Games ohne Kosten spielbar sein.

Anfang Februar 2017 war Super Mario Run für iOS bereits 78 Millionen Mal heruntergeladen worden; am ersten Tag alleine sollen 10 Millionen Nutzer den Download getätigt haben. Es wird sich zeigen, ob das Spiel unter Android ähnlich erfolgreich wird. Immerhin hat sich Nintendo Mühe gegeben, schon seit einer Weile auf den nahenden Release hinzuweisen.


Weitere Artikel zum Thema
"Super Smash Bros. Ulti­mate": Diese Charak­tere sollen via DLC hinzu­sto­ßen
Francis Lido
In "Super Smash Bros. Ultimate" treffen viele Videospiel-Charaktere aufeinander
Über DLCs könnt ihr euch künftig neue Kämpfer für "Super Smash Bros. Ultimate" sichern. Nun ist angeblich bekannt, um welche es sich handelt.
Zu stark für "Fort­nite": Epic Games entfernt mythi­sche Waffe
Francis Lido
Das Infinity Blade ist in "Fortnite" zumindest vorerst Geschichte
Ein Schwert namens Infinity Blade sorgte für Aufregung in der "Fortnite"-Community. Nun liegt es im Tresor und ist somit nicht mehr verfügbar.
NES und SNES Clas­sic Mini werden offen­bar wegen Nintendo Switch einge­stellt
Lars Wertgen
Nintendo konzentriert sich künftig wieder voll auf die Switch
NES Classic Mini und SNES Classic Mini sind bald wieder Geschichte. Geht es nach Nintendo, zockt ihr Retro-Spiele künftig auf der Switch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.