Super Mario Run ist nun auch für Android verfügbar

Super Mario Run ist ein Free-to-Play-Spiel mit In-App-Käufen
Super Mario Run ist ein Free-to-Play-Spiel mit In-App-Käufen(© 2017 CURVED)

Super Mario Run für Android ist endlich da: Ab sofort könnt Ihr Euch das erfolgreiche Mobile-Spiel von Nintendo im Google Play Store herunterladen. Wie die iOS-Version steht auch die Android-Version des Games kostenlos zum Download bereit.

Allerdings sind auch für Super Mario Run unter Android In-App-Käufe erforderlich, um die einzelnen Level freizuschalten, wie 9to5Google berichtet. Um alle Level zwischen den Welten 1 und 6 freizuschalten, müsst Ihr 9,99 Euro einplanen. Was viele Nutzer freuen dürfte, die bereits seit Mitte Dezember 2016 auf den Release der Android-Version warten: Das Spiel erscheint direkt in Version 2.0, sodass Inhalte wie die "Gold Mushroom Challenge" zur Verfügung stehen sollten, die für die iOS-Version erst im Laufe der letzten Monate ausgerollt wurden.

iOS-Version erhält Update

Parallel zum Release der Android-Version von Super Mario Run hat Nintendo der iOS-Version ein Update spendiert, sodass diese nun auch auf Version 2.0 gehoben wird, berichtet 9to5Mac. So gibt es ab sofort zum Beispiel verschiedene Farben für Yoshi, mit denen Ihr innerhalb der Toad Ralley auch Toad in den entsprechenden Farben freispielen könnt. Mit Version 2.0 soll außerdem ein größerer Bereich des Games ohne Kosten spielbar sein.

Anfang Februar 2017 war Super Mario Run für iOS bereits 78 Millionen Mal heruntergeladen worden; am ersten Tag alleine sollen 10 Millionen Nutzer den Download getätigt haben. Es wird sich zeigen, ob das Spiel unter Android ähnlich erfolgreich wird. Immerhin hat sich Nintendo Mühe gegeben, schon seit einer Weile auf den nahenden Release hinzuweisen.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.