Anzeige

Telefónica baut Netz aus: Angebot für Regionen mit verbesserter Abdeckung

Die Telefónica investiert in Deutschland weiter in den Netzausbau
Die Telefónica investiert in Deutschland weiter in den Netzausbau(© 2020 Flickr / Telefonica Deutschland)

Die Telefónica baut das Netz ihrer Mobilfunkmarken o2 und Blau weiter aus. Viele neue Funkmasten in etlichen Regionen Deutschlands kommen aktuell hinzu, um den Empfang für Smartphones, Tablets und sonstige Geräte mit Mobilfunkanbindung zu verbessern. Damit Nutzer sich selbst von der neuen Signalstärke überzeugen können, hat der Betreiber ein maßgeschneidertes Sonderangebot ins Leben gerufen.

Wer in einem Gebiet lebt, in dem das Netz von o2 und Blau nun noch stärker und engmaschiger gewoben wurde, der kann sich jetzt günstig und ohne lange Mindestvertragslaufzeit selbst von der Empfangsqualität überzeugen. Die Telefónica bietet ihnen einen Flex-Tarif zu einem besonders niedrigen Preis an.

Netzqualität testen ohne Mindestlaufzeit

Zum ausgiebigen Testen des Netzes empfiehlt sich dieser Flex-Tarif besonders, weil ihr jeden Monat die Möglichkeit habt, das Angebot zu kündigen. Es gibt also keine Mindestvertragslaufzeit und keine automatischen Verlängerungen um mehrere Monate Laufzeit.

Im Netzausbau konzentriert sich die Telefónica nicht etwa bloß auf wenige Zentren mit hoher Bevölkerungsdichte. In vielen Postleitzahlengebieten etlicher Bundesländer wie zum Beispiel Baden-Württemberg, Brandenburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Co. wurde das Netz ausgeweitet und verdichtet.

Einladung zum Test des Netzausbaus

Die Liste der Postleitzahlengebiete, in denen das Mobilfunknetz von o2 und Blau erweitert wurde, ist lang. Zugleich gilt das Sonderangebot zum Test der verbesserten Infrastruktur nur für diejenigen, die eben in diesen Regionen mit verbessertem Empfang leben. Interessenten, die das neue Netz im Rahmen des vergünstigten Tarifs auf Flex-Basis testen möchten, können unter der eigens eingerichteten und kostenlosen Hotline mit der Nummer "0800 4001090" erfragen, ob sie in einem solchen Gebiet wohnen und teilnahmeberechtigt sind.

Neben der Möglichkeit, weitere Informationen zum Angebot für den Test des Netzausbaus zu erhalten, könnt ihr euch auch persönlich zu anderen Angeboten beraten lassen. Das könnte sich beispielsweise dann für euch lohnen, wenn das besagte Angebot nicht für euch in Frage kommt.


Weitere Artikel zum Thema
Keine Inter­net trotz WLAN: So behebt ihr das Problem
David Wagner
Per WLAN verbunden, aber kein Internet: Meist lässt sich das Problem schnell beheben
Ihr habt kein Internet trotz WLAN-Verbindung? Dafür kann es eine Reihe an Ursachen geben. Wir erklären euch, wie ihr das Problem behebt.
HomeS­pot einrich­ten: So verbin­det ihr ihn mit dem Inter­net
Sebastian Johannsen
Mit einem HomeSpot-Router bezieht ihr euer Internet aus dem Funknetz
Ihr habt euch für einen HomeSpot-Router entschieden und wollt ihn nun einrichten? Hier erfahrt ihr, wie ihr das Gerät einsatzbereit macht.
Kosten­falle Handy: Böse Über­ra­schung nach Vertrag­sende?
ADVERTORIAL
ANZEIGEBei o2 gehört euch ein Handy nach der letzten Rate ohne weitere Kosten
Abbezahlt ist abbezahlt? Leider nicht immer: Bei vielen Anbietern bezahlt ihr auch nach der letzten Rate weiter für euer Handy.