Telegram: WhatsApp-Alternative ins Deutsche übersetzt

Weg damit !27
Telegram bietet jetzt auch den Versand von Sprachnachrichten an
Telegram bietet jetzt auch den Versand von Sprachnachrichten an(© 2014 Telegram Messenger, CURVED Montage)

Der Telegram Messenger ist in Version 2.1 nun auch für iOS auf Deutsch verfügbar. Außerdem sollen nun Nachrichten in geheimen Chats auch von beiden Geräten gelöscht werden. Dies könnte der Alternative zu WhatsApp noch einmal zusätzlichen Aufschwung verleihen. 

Die Messenger-App Telegram ist bereits seit Anfang März für Android ins Deutsche übersetzt worden, nun zog die iOS-Variante nach. Gerade nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook erhielt Telegram regen Zulauf, so dass sich die Entwickler zeitweise über 100 Neuanmeldungen pro Sekunde freuen durften. Ein nicht ganz unerheblicher Faktor dabei dürfte dabei auch der Preis gespielt haben, denn Telegram ist beispielsweise im Vergleich zu Threema für iOS und WhatsApp kostenlos im jeweiligen Store erhältlich.

Mit Sprachnachrichten und verbessertem "Secret"-Chat

Sprachnachrichten sind ebenfalls ein neuer Bestandteil von Telegram für iOS. Auch in diesem Bereich hatte die App für Android schon mit Version 1.4 (die aktuelle Version ist 1.4.3) vorgelegt. Die gesprochenen Kurznachrichten lassen sich aufnehmen, indem der Nutzer einfach einen kleinen Mikrophon-Button innerhalb des Chats gedrückt hält, bis die Aufnahme vollständig ist.

Solltet Ihr die App ohnehin schon nutzen, ist das Update von Telegram zu empfehlen. Nur mit der neuen Version des Messengers werden Nachrichten aus geheimen Chats auch wirklich auf beiden teilnehmenden Geräten gelöscht.


Weitere Artikel zum Thema
Digi­tal Detox auf Insta­gram: So soll die neue Selbst­kon­trolle funk­tio­nie­ren
Francis Lido
Auf Instagram lässt sich viel Zeit verbringen
Instagram will exzessive Nutzung verhindern. Zu einem Kontrollmechanismus sollen nun neue Details bekannt sein.
So lange will WhatsApp alte Smart­pho­nes noch unter­stüt­zen
Lars Wertgen
WhatsApp läuft noch einige Zeit auf älteren Smartphones
WhatsApp stellt 2020 die Unterstützung für einige Android- und iOS-Smartphones ein. Neue Kontos lassen sich auf diesen schon jetzt nicht mehr anlegen.
iOS: Apple Maps und Face­book Messen­ger funk­tio­nie­ren wieder
Francis Lido1
Apple Maps ist wieder erreichbar
Apple Maps war stundenlang down, der Facebook Messenger stürzte unter iOS ab. Beide Probleme sind nun behoben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.