"Thor: Ragnarok": Der erste Trailer ist der...Hammer!

Action und Humor - dafür lieben wir die "Thor"-Verfilmungen. Und der erste Trailer des neuen Streifens "Thor: Ragnarok" sieht wieder vielversprechend aus.

Ende des Jahres kommt "Thor: Ragnarok" und Chris Hemsworth als mächtiger Thor wieder in die Kinos. Oder eher: nicht ganz so mächtig. Denn schon zu Beginn wird sein Hammer Mjölnir von Hela, der Göttin des Todes, zerstört.

Auf dem fremden Planeten Sakaar wird Thor, der Donnergott, in Ketten gelegt und soll als Gladiator, passend zu seiner neuen Kurzhaarfrisur, in die Arena steigen. Sein Gegner ist dabei kein Unbekannter: Bruce Banner alias "der Unglaubliche Hulk", gespielt von Mark Ruffalo. Doch während Thor noch scherzt, dass er seinen Kumpel von der Arbeit bei "The Avengers" kennt, macht der Hulk ernst. Blöd, denn eigentlich muss Thor schnellstmöglich zurück in seine Heimat Asgard, um sie vor der kompletten Zerstörung (in der nordischen Mythologie als "Ragnarök" bezeichnet) durch Hela zu bewahren.

Der Film soll einige Elemente aus dem Comic "Planet Hulk" beinhalten. Spannend wird vor allem, wie der neuseeländische Regisseur Taika Waititi, der selbst als Schauspieler und Regisseur u.a. von "5 Zimmer, Küche, Sarg" bekannt wurde, mit der Marvel-Reihe umgeht. Der erste Trailer schlägt auf jeden Fall ein. Kinostart ist in Deutschland am 26. Oktober 2017.


Weitere Artikel zum Thema
Games with Gold: Diese Xbox-Spiele gibt es im Mai gratis
Michael Keller
Auch im Mai 2018 gibt es wieder "Games with Gold" für Xbox One und Co.
Microsoft kündigt die Gratis-Games für Mai 2018 an: Diese Spiele gibt es zum Ende des Frühlings für Xbox One X und Co.
Huawei P20 Pro räumt Auszeich­nung für Kamera ab
Francis Lido16
Her damit !5Mit der Triple-Kamera des P20 Pro hat Huawei offenbar alles richtig gemacht
Das Huawei P20 Pro erhält die nächste Auszeichnung für seine Triple-Kamera. Dieses Mal von der Technical Image Press Association (TIPA).
Nintendo Labo: Entwick­ler spre­chen über die Hinter­gründe des Papp-Zube­hörs
Christoph Lübben
Nintendo Labo hat wohl einen anderen Weg eingeschlagen, als Nintendo zunächst dachte
Nintendo Labo war wohl nicht von Anfang an als lehrreiches Papp-Zubehör geplant. Einer der Verantwortlichen beschreibt den Weg des Produktes.