Twin Peaks: Neue Staffel startet im Mai mit zweistündigem Pilot

Lange dauert es nicht mehr: Im Mai 2017 soll der Serienklassiker Twin Peaks mit einer neuen Staffel wiederbelebt werden. Gleich zu Beginn ist laut Deadline ein längerer Pilot geplant, der viele bekannte Gesichter im Gepäck hat.

Am 21. Mai 2017 soll die neue Staffel in den USA direkt mit einer Doppelfolge beginnen, die zwei Stunden lang ist. Kurz darauf seien Episode drei und vier bereits über die Streaming-Plattform des US-Senders Showtime verfügbar. Laut Sender-Präsident David Nevins umfasst die Staffel 18 Folgen, die ab der fünften Episode wöchentlich ausgestrahlt werden. Geplant sei das Projekt von David Lynch zudem als ein einziger langer Film – Füllmaterial zum reinen Strecken der Laufzeit ist daher eher nicht zu erwarten. Wie auch schon in den beiden ersten Staffeln aus den 90ern soll es sich laut Nevins zudem lohnen, wenn Zuschauer die Serie mit hoher Aufmerksamkeit verfolgen.

Totgeglaubte leben länger?

In der neuen Staffel gibt es ein Wiedersehen mit Agent Dale Cooper, gespielt von Kyle MacLachlan, den noch unbekannte Umstände zurück in die Kleinstadt Twin Peaks verschlagen. Der Schauspieler dürfte einigen von Euch beispielsweise als "Der Kapitän" aus der erfolgreichen Sitcom "How I Met your Mother" bekannt sein. Auch weitere aus dem Original bekannte Darsteller sollen es in die neue Staffel geschafft haben. Laut CNET würden sogar mehrere Personen auftauchen, die in der Vergangenheit bereits das Zeitliche gesegnet haben. Welche Charakter das sind, verraten wir an dieser Stelle natürlich nicht.

Zur eigentlichen Story hält sich hingegen auch der Sender noch bedeckt. Auf eine weitere Staffel von Twin Peaks sollen Fans nach den 18 Episoden übrigens nicht zu sehr hoffen: Die Geschichte sei laut Nevin als einmaliges Event mit abgeschlossenem Ende konstruiert. In Deutschland besitzt der Pay TV-Sender Sky die Exklusivrechte an der Showtime-Produktion. Details sind noch nicht bekannt, doch es ist laut Quotenmeter davon auszugehen, dass die Ausstrahlung hierzulande zeitnah zum US-Release erfolgen wird. Nevins selbst gab zwar an, dass der Launch weltweit gleichzeitig erfolge, doch ist unklar, ob er das nur auf seinen Sender Showtime bezog.