Twitter integriert WhatsApp-Share-Button in seine App

Twitter macht zukünftig gemeinsame Sache mit WhatsApp — zumindest in der eigenen App: Screenshots aus Indien zeigen einen entsprechenden Button in der mobilen Anwendung, der das direkte und intuitive Teilen von Tweets über den Messenger ermöglicht. Im Moment scheint das Feature im Alpha- oder Beta-Kanal der Applikation für Android getestet zu werden.

Android-Nutzer kennen seit je her den "Teilen"-Button am oberen Rand zahlreicher Apps, der bei Betätigung über ein Pop-up-Menü+ das Verteilen des jeweiligen Inhalts in diverse Netzwerke, Messenger oder das Weiterleiten per Mail und in andere Anwendungen wie Pocket erlaubt. Twitter scheint und einen Schritt weiterzugehen und integriert vermutlich versuchsweise gleich einen WhatsApp-Button in seiner App — in Umgehung dieser Standard-Funktion des Google OS'.

Wo kommt den der WhatsApp-Button plötzlich her?

@RootKanal hat bereits am Samstag die obigen beiden Screenshots gezwitschert, die eine entsprechende Schaltfläche in der Menüleiste der Twitter-App sowie den zugehörigen Teilen-Dialog zeigen — eindeutig handelt es sich dabei nicht um die Android-Funktion, sondern um ein neues Twitter-Feature.

Aus dem zugehörigen Text des Tweet lässt sich ablesen, dass die Besitzerin des Accounts wohl eine Alpha- oder Beat-Version der App nutzt und vermutet, dass es sich um ein Feature handelt, das auf diesem Kanal erprobt wird.

Die große Frage ist nun: Hat Twitter das plötzliche Bedürfnis gehabt, WhatsApp so prominent zu integrieren, um möglicherweise neue Nutzer über durch den Messenger geteilte Tweets zu gewinnen? Oder ist der neue Button sogar Ergebnis der Marketing-Strategie von Facebook, die sich den Platz an der Twitter-Sonne möglicherweise erkauft haben? Bis zu einem offiziellen Statement einer der beiden beteiligten Parteien darf darüber spekuliert werden.

Twitter-Nutzer mit Alpha- oder Beta-App unter unseren Lesern: Habt Ihr diesen Button auch schon gesichtet? Dann gebt uns in den Kommentaren Bescheid.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi: Steht ein Super-Selfie-Smart­phone in den Start­lö­cherm?
Michael Keller
Schon das Redmi K20 (Bild) bietet eine starke Frontkamera – kann Xiaomi das übertreffen?
Xiaomi soll ein Smartphone planen, das dem Asus ZenFone 6 ähnlich ist. Entsprechend ist eine hochauflösende Selfie-Kamera wahrscheinlich.
Samsung Galaxy Watch 2: Erwar­tet uns ein "rand­lo­ses" Design?
Francis Lido
Her damit !12Die Samsung Galaxy Watch 2 könnte leichter und kompakter werden als das aktuelle Modell (Bild)
Erhält die Samsung Galaxy Watch 2 eine digitale Lünette? Offenbar plant der Hersteller umfangreiche Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger.
eSIM-Anbie­ter: Wer unter­stützt die SIM-Karte der Zukunft?
Welcher Anbieter eSIM-Karten unterstützt, erfahrt ihr hier.
Die eSIM-Karte ist die Smartphone-Zukunft. Wer die technische Innovation bereits unterstützt und was sie euch bringt erfahrt ihr hier.