WhatsApp Beta: Video zeigt Neuerungen des Updates für Windows

Die Entwickler von WhatsApp geben sich größte Mühe, auch die Windows-Version des Messengers auf den aktuellen Stand zu bringen. Ein neues YouTube-Video von einer neuen Beta-Version der App zeigt nun, welche Verbesserungen Nutzer in Zukunft erwarten dürfen.

WhatsApp hängt unter Windows noch etwas hinter den Versionen für iOS und Android her. Dass die Entwickler dies aber schleunigst ändern möchten, zeigt die stetige Arbeit an neuen Beta-Versionen des Messengers. In einem Videobericht zum aktuellen Stand der Vorabversion von WhatsApp werden die neusten Verbesserungen vorgestellt, wie MSPowerUser berichtet. Sie beziehen sich vor allem auf den Versand von Videos.

Fortschrittsleiste sollte nun korrekte Werte anzeigen

Versendet Ihr unter WhatsApp ein großes Video, möchtet Ihr wissen, wie lange der Upload noch dauert. Die Fortschrittsanzeige beim Hochladen hat hier zuletzt nicht korrekt gearbeitet, sodass Nutzer nicht erkennen konnten, ob der Upload funktioniert oder womöglich aufgrund einer schlechten Verbindung fehlschlägt. In der neuen Beta-Version wurde dieser Fehler korrigiert. Gleichzeitig wurde das Menü zur Auswahl bestimmter Videoabschnitte innerhalb von WhatsApp für Windows aktualisiert.

Eine Änderung, die nur die wenigsten Nutzer bemerken sollten, ist die striktere Trennung von Nutzern der finalen Version und der aktuellen Beta von WhatsApp. Bislang war es Nutzern der Vorabversion offenbar möglich, Nachrichten an Nutzer der öffentlich zugänglichen Version zu versenden. Die neue Beta-Version des Messengers unterbindet dies nun.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und S8 Plus erhal­ten Sicher­heits­up­date für August
Guido Karsten
Samsungs derzeitige High-End-Modelle sind nach dem Update auf dem neuesten Stand
Samsung verteilt an das Galaxy S8 und das S8 Plus ein neues Update. Das enthält unter anderem Googles Sicherheitspatch für den Monat August.
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.
Android 8.0 Oreo macht Drucken endlich einfach: Schluss mit den Plug­ins
Christoph Lübben
Mit Android Oreo sollen Drucker leichter angesteuert werden können
Drucken mit dem Smartphone wird einfacher: Ab Android 8.0 Oreo benötigt Ihr offenbar keine Plugins mehr dafür – dank "Default Printer Service".