WhatsApp für Android: Nachrichten lassen sich im Pop-Up-Fenster beantworten

Her damit !13
WhatsApp Beta soll das Beantworten von Nachrichten beschleunigen
WhatsApp Beta soll das Beantworten von Nachrichten beschleunigen(© 2015 CURVED)

Auf WhatsApp-Nachrichten direkt antworten: Die Android-App des beliebten Messengers bietet in der aktuellen Betaversion eine praktische Funktion. Künftig könnt Ihr auf eingehende Benachrichtigungen antworten, ohne die Anwendung selbst öffnen zu müssen.

Demnach öffnet sich bei Bedarf in der Nachricht ein kleines Pop-up-Fenster, in dem Ihr Eure Antwort direkt eingeben könnt, berichtet Caschys Blog. Dabei soll es keine Rolle spielen, welche Anwendung Ihr sonst gerade auf Eurem mobilen Gerät benutzt. Möglich sei dieses Feature schon jetzt auf allen Geräten, auf denen eine Android-Version mit Whats-App-Unterstützung installiert ist. Zudem soll auch die Aufnahme einer Sprachnachricht nun schneller vonstattengehen als zuvor.

Standard unter Android N

Erst vor Kurzem ist eine Preview-Version von Android N erschienen – mit dem nächsten großen Update für Googles Betriebssystem soll das schnelle Beantworten von WhatsApp-Nachrichten zum Standard werden. Die Beta des Messengers für Android erlaubt außerdem seit kurzer Zeit das Formatieren von Text, sodass Ihr auf Wunsch beispielsweise Textpassagen fett oder kursiv hervorheben könnt.

Die iOS-Version von WhatsApp wurde kürzlich von einem Bug geplagt: Demnach ist Version 2.12.14 der App dafür verantwortlich, dass der Speicher Eures iPhones schnell voll ist. Doch die Herausgeber der App reagierten schnell und lieferten nur einen Tag nach Bekanntwerden des Bugs Version 2.12.15 nach, mit der das Problem ausgeräumt wurde.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: FaceTime-Fehler verhin­dert Hinzu­fü­gen weite­rer Teil­neh­mer
Francis Lido
Gruppen-Facetime ermöglicht Video-Telefonate mit bis zu 32 Personen
FaceTime bereitet erneut Probleme: Einige Nutzer können einem laufenden Gespräch offenbar keine weiteren Teilnehmer hinzufügen.
Galaxy S10 und S10 Plus: Video zu Top-Smart­pho­nes zu früh veröf­fent­licht?
Christoph Lübben
UPDATESamsung Galaxy Note 9
Ist nun jedes Detail zum Galaxy S10 bekannt? Ein Hands-on-Video hat Samsung offenbar die Enthüllung vorweggenommen.
LG hat falt­ba­res Smart­phone auf Eis gelegt
Christoph Lübben
LG will vorerst weiterhin auf Smartphones wie das LG G7 ThinQ (Bild) ohne flexiblen Screen setzen
Das faltbare Smartphone von LG erscheint vorerst nicht. Laut dem Hersteller ist die Zeit für ein solches Gerät noch nicht reif.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.