WhatsApp sperrt Nutzer von WhatsApp Plus & Co dauerhaft

Peinlich !26
WhatsApp hat begonnen, Nutzer von Modifikationen der Chat-App wie Whatsapp Plus dauerhaft zu sperren.
WhatsApp hat begonnen, Nutzer von Modifikationen der Chat-App wie Whatsapp Plus dauerhaft zu sperren.(© 2015 CURVED Montage)

WhatsApp macht ernst! Der Chat-Dienst hat begonnen, Nutzer von Drittanbieter-Apps und inoffiziellen Modifikationen dauerhaft zu sperren. Bisher wurden die Sperren nach 24 Stunden wieder aufgehoben.

Wie der App-Entwickler OSMdroid berichtet, der seine WhatsApp-Modifikation bereits vor längerer Zeit auf Druck von Facebooks Messenger-Dienst zurückgezogen hat, hat WhatsApp begonnen, Nutzer von WhatsApp Reborn, WhatsApp+, OgWhatsApp und anderen inoffiziellen Apps und Mods dauerhaft zu sperren.

Apps wie WhatsApp Plus waren WhatsApp schon länger ein Dorn im Auge - und auch CURVED warnte vor den unsicheren Modifikationen. Im Januar hat der Messenger-Dienst erst begonnen, Nutzer von WhatsApp Plus und anderen Drittanbieter-Clients für 24 Stunden zu sperren, nur um einige Tage später die Macher mit juristischen Druck zur Einstellung ihrer Arbeit an der App zu bewegen. Sie versuchen inzwischen mit Telegram Plus ihr Glück.

Die Tür ist noch einen kleinen Spalt offen

OSMdroid hat nur einen Ratschlag für die Nutzer der Drittanbieter-Clients: Sie sollen Ihre geliebten Apps löschen und stattdessen die offizielle Android-App von WhatsApp installieren. Andernfalls drohe ihnen eine lebenslange Sperre. Eine Neuanmeldung sei dann nur mit einer neuen Telefonnummer möglich.

Eine kleine Hintertür hält sich der Entwickler aber noch offen. Angeblich befände sich eine App zur Abschaltung der lebenslangen Sperre in Arbeit, und er sei zuversichtlich, dass sie funktionieren werde. Sollte dem so sein, werde er seine Arbeit fortsetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth16
Her damit !68Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.
OnePlus 5 soll bald auch in Gold erhält­lich sein
Guido Karsten1
Supergeil !7Das OnePlus 5 ist in Schwarz und Grau angekündigt worden
Das OnePlus 5 wurde in zwei Farbvarianten vorgestellt. Offenbar ist aber bereits eine dritte Option geplant.
HTC U11: Neue Featu­res für Edge Sense im Video vorge­stellt
Christoph Groth1
Supergeil !7HTC U11 Esdge Sense Feature Video
Mit einem Druck auf die Seiten des HTC U11 lassen sich bald noch mehr Funktionen ausführen. Welche genau, demonstriert bereits ein Video.