WhatsApp testet Videotelefonie

Her damit !9
WhatsApp für iOS erwartet offenbar bald Videotelefonie
WhatsApp für iOS erwartet offenbar bald Videotelefonie(© Whatsapp, CURVED Montage)

Bei WhatsApp befindet sich anscheinend eine neue Funktion in Arbeit: Videotelefonie. Die interne Testphase ist bereits in vollem Gange, wie Macerkopf berichtet, denn es sind zwei erste Fotos des Features geleakt, zumindest für die iOS-Fassung.

Der iOS-Build mit integriertem Videochat trägt dem Bericht zufolge die Versionsnummer 2.12.16.2. Die aktuelle im App Store erhältliche Fassung ist hingegen auf Stand 2.12.12. Zwei Screenshots zeigen die WhatsApp-Videotelefonie offenbar schon in Aktion. "Eingehender Videoanruf" ist auf einem zu lesen. Ein geschwärzter Teil darüber deutet an, dass es sich um einen Leak handelt und die Person deshalb anonym bleiben möchte.

Kein Termin für WhatsApp-Videotelefonie

Nehmt Ihr das Gespräch an, füllt Euer WhatsApp-Gesprächspartner den Bildschirm aus. Ein kleine, frei verschiebbare Einblendung zeigt hingegen, wie Ihr auf dem Gerät des Gegenübers dargestellt werdet. Auf Knopfdruck wechselt Ihr zwischen Front- und Rückenkamera oder stellt die Verbindung stumm – das geht zumindest aus dem zweiten Screenshot hervor. Woher Macerkopf die Informationen hat, bleibt unerwähnt. Gerüchte über die Integration von Videotelefonie bei WhatsApp existieren aber schon seit geraumer Zeit. Wann und ob das Feature den Weg in einen offiziellen Build findet, ist unbekannt.

Die letzten Neuerungen erreichten den Messenger Mitte November und richteten sich an frischgebackene Besitzer eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus: Seitdem unterstützt WhatsApp für iOS nämlich 3D Touch. Wenig später erreichte ein ähnliches Feature auch die Android-Version. Mit dem ZTE Axon mini Premium ist inzwischen auch ein passendes Android-Gerät weltweit erhältlich, das einen druckempfindlichen Bildschirm mit Force Touch enthält.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify offline nutzen: So ladet ihr Musik aufs Smart­phone
Tina Klostermeier1
Um unterwegs Datenvolumen zu sparen, können Spotify-Abonnenten Musik für die Offline-Nutzung herunterladen. Wir verraten euch, wie es geht.
Um unterwegs Datenvolumen zu sparen, können Spotify-Abonnenten Musik für die Offline-Nutzung herunterladen. Wir verraten euch, wie es geht.
Musik von YouTube herun­ter­la­den: Ist der Down­load eigent­lich legal?
Marco Engelien
Ist der Musik-Download bei YouTube legal?
Wer braucht einen Streaming-Dienst, wenn man sich Songs als MP3 auch gratis bei YouTube herunterladen kann. Aber darf man das eigentlich?
Samsung stellt euch Spotify-Play­lis­ten zum Sport zusam­men
Francis Lido
Mit der Samsung Gear Sport könnt ihr auch Musik hören
Samsung hilft Fitness-Fans bei der Musikauswahl: Auf der Webseite des Unternehmens könnt ihr Sport-Playlisten erstellen lassen.