WhatsApp: Update aktiviert Google Drive Backup-Funktion

Supergeil !16
WhatsApp-Nachrichten können bald auch per Google Drive gesichert werden
WhatsApp-Nachrichten können bald auch per Google Drive gesichert werden(© 2015 CURVED Montage)

Die erweiterte Backup-Funktion für WhatsApp ist unterwegs. Erst am 1. April gab es erste Berichte darüber, dass Nachrichten demnächst auch in Google Drive gespeichert werden können. Nun sieht es so aus, als wenn das nächste Update die neue Sicherungsfunktion schon enthalten wird.

Die aktuelle Version des Messengers, die über die Homepage von WhatsApp bezogen werden kann, trägt noch die Nummer 2.12.44. Wie Caschys Blog berichtet, soll Version 2.12.45 schon die Möglichkeit mitbringen, Nachrichten-Logs auch per Google Drive zu sichern. Erhältlich ist die neue Version mit einer Größe von knapp 20 Megabyte bereits als apk-Datei über externe Filehoster wie apkmirror.

Neue Backup-Funktion offenbar exklusiv für Android-Geräte

Bislang ist die Sicherung von WhatsApp-Daten unter Android ausschließlich lokal auf dem Smartphone selbst möglich. Mit der neuen Funktion in Version 2.12.45 wird sich dies ändern und Ihr habt die Möglichkeit, Eure Nachrichten auch in Googles Cloud-Speicher Google Drive zu hinterlegen. Dazu braucht Ihr lediglich Euren Account in den Backup-Einstellungen des Messengers einzutragen und schon werden Eure Daten in der Cloud gespeichert.

Wie lange es dauern wird, bis Version 2.12.45 auch aktiv von WhatsApp verteilt wird, ist aktuell nicht klar. Da die neue Version des Messengers aber bereits im Netz kursiert und das neue Feature offenbar auch schon einsatzbereit ist, dürfte es bis dahin nicht mehr allzu lange dauern. Von einer Integration der neuen Funktion in WhatsApp für iOS-Geräte ist bislang nichts bekannt. Bereits im Vorfeld wurde vermutet, dass die Sicherung der Nachrichten in Googles Cloud-Service auch nur auf Geräten mit Googles Mobile-Betriebssystem Android funktionieren wird.


Weitere Artikel zum Thema
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten1
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.
So soll das iPhone 8 ausse­hen: Design steht angeb­lich fest
Michael Keller17
Her damit !45Netz- und Akkuanzeige sollen sich beim iPhone 8 neben den Frontkamerasensoren befinden
Apple hat sich auf das finale Design festgelegt: Im Internet sind neue Bilder aufgetaucht, die das Jubiläums-iPhone zeigen sollen.
Apple kauft Maschi­nen für eigene OLED-Produk­tion
Michael Keller1
Das iPhone 8 – hier ein mutmaßlicher Dummy – soll bereits ein OLED-Display erhalten
Apple will bei der Display-Produktion unabhängiger werden: Angeblich kauft das Unternehmen derzeit Equipment, um selbst OLED entwickeln zu können.