WhatsApp: Update aktiviert Google Drive Backup-Funktion

Supergeil !16
WhatsApp-Nachrichten können bald auch per Google Drive gesichert werden
WhatsApp-Nachrichten können bald auch per Google Drive gesichert werden(© 2015 CURVED Montage)

Die erweiterte Backup-Funktion für WhatsApp ist unterwegs. Erst am 1. April gab es erste Berichte darüber, dass Nachrichten demnächst auch in Google Drive gespeichert werden können. Nun sieht es so aus, als wenn das nächste Update die neue Sicherungsfunktion schon enthalten wird.

Die aktuelle Version des Messengers, die über die Homepage von WhatsApp bezogen werden kann, trägt noch die Nummer 2.12.44. Wie Caschys Blog berichtet, soll Version 2.12.45 schon die Möglichkeit mitbringen, Nachrichten-Logs auch per Google Drive zu sichern. Erhältlich ist die neue Version mit einer Größe von knapp 20 Megabyte bereits als apk-Datei über externe Filehoster wie apkmirror.

Neue Backup-Funktion offenbar exklusiv für Android-Geräte

Bislang ist die Sicherung von WhatsApp-Daten unter Android ausschließlich lokal auf dem Smartphone selbst möglich. Mit der neuen Funktion in Version 2.12.45 wird sich dies ändern und Ihr habt die Möglichkeit, Eure Nachrichten auch in Googles Cloud-Speicher Google Drive zu hinterlegen. Dazu braucht Ihr lediglich Euren Account in den Backup-Einstellungen des Messengers einzutragen und schon werden Eure Daten in der Cloud gespeichert.

Wie lange es dauern wird, bis Version 2.12.45 auch aktiv von WhatsApp verteilt wird, ist aktuell nicht klar. Da die neue Version des Messengers aber bereits im Netz kursiert und das neue Feature offenbar auch schon einsatzbereit ist, dürfte es bis dahin nicht mehr allzu lange dauern. Von einer Integration der neuen Funktion in WhatsApp für iOS-Geräte ist bislang nichts bekannt. Bereits im Vorfeld wurde vermutet, dass die Sicherung der Nachrichten in Googles Cloud-Service auch nur auf Geräten mit Googles Mobile-Betriebssystem Android funktionieren wird.


Weitere Artikel zum Thema
Windows 10 mit großem Update? Micro­soft testet bereits die Version für 2020
Francis Lido
Microsoft testet schon jetzt eine Windows-10-Version für 2020
Nächstes Jahr könnten größere Veränderungen auf Windows 10 zukommen. Die Tests am ersten Update für 2020 haben bereits begonnen.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Philips Hue Lampen wissen beim Einschal­ten, wie hell sie leuch­ten sollen
Lars Wertgen
Die Philips Hue Lampen haben mittlerweile ein Gedächtnis
Philips Hue verbessert die Feinabstimmung beim Einschalten seiner Leuchtmittel. Das entsprechende Update ist für iOS und Android verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.