Wikipedia erhält vor iOS 8-Integration brandneue App

Unfassbar !5
In iOS 8 soll Wikipedia in Siri und Spotlight integriert werden
In iOS 8 soll Wikipedia in Siri und Spotlight integriert werden(© 2014 Wikimedia Foundation, CURVED Montage)

Jetzt mit Offline-Modus und Möglichkeiten zum Editieren: Die neue Version der App Wikipedia Mobile für iOS wartet mit einer Reihe neuer Features auf. Dazu gehört beispielsweise die Möglichkeit, auch ohne Log-in Texte zu bearbeiten.

Der Grund für den Relaunch der beliebten Lexikon-Anwendung liegt aber vor allem in der für Herbst erwarteten neuen Version des Betriebssystems iOS, berichtet 9to5Mac. In iOS 8 soll Wikipedia in andere Funktionen wie Siri oder Spotlight integriert werden können. Auch auf dem Mac profitiert Ihr von der neuen Wikipedia-App: In OS X Yosemite wird die Anwendung in Spotlight und Safari eingebunden.

Einfacher und schneller Zugriff

Im Fokus der neuen Features von Wikipedia Mobile stehen Verfügbarkeit und Geschwindigkeit. Der Zugriff auf die Inhalte des frei zugänglichen digitalen Lexikons soll ohne Hürden vonstattengehen. Auch soll das Surfen innerhalb der Artikel von Wikipedia auf iPhone oder iPad wesentlich schneller möglich sein. Zudem könnt Ihr nun Seiten einfach für die Offline-Nutzung speichern – und Euch somit auch an Orten ohne Internetverbindung umfassend informieren.

Bemerkenswert ist auch das Projekt Wikipedia Zero: Damit soll in Schwellen- und Entwicklungsländern ein Zugriff auf die Lexikonartikel möglich werden, ohne dass dafür Kosten für den Datenverkehr anfallen. Zu diesem Zweck arbeitet Wikipedia mit Mobilfunkanbietern auf der ganzen Welt zusammen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten
iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.