Windows 10: Das erwartet euch mit dem nächsten großen Update

Das nächste große Update für Windows 10 kommt wohl im Frühling 2019
Das nächste große Update für Windows 10 kommt wohl im Frühling 2019(© 2018 CURVED)

Im Frühling 2019 kommt voraussichtlich das nächste große Update für Windows 10 nach der Oktober-Aktualisierung. In erster Linie soll die neue Version Änderungen an der Benutzeroberfläche vornehmen. Zudem könnt ihr bald einige weitere der vorinstallierten Anwendungen löschen, sofern ihr sie nicht benötigt.

Mit dem Update "19H1" wird Windows 10 auf Wunsch heller, wie Windows Central berichtet. Zu den Neuerungen gehört ein weißes Design für Taskleiste und Startmenü. Ihr könnt das Theme sogar unabhängig vom Design anderer Anwendungen einstellen. Generell erhalten Taskleiste und Startmenü das "Fluent Design". Zudem spendiert Microsoft dem Login-Bildschirm einen Unschärfe-Effekt.

Taschenrechner-App und Co. löschen

Ruft ihr nach der Aktualisierung die Emoji-Tabelle auf, könnt ihr diese über den Screen an einen Ort eurer Wahl schieben.  Wenn euer Computer kein Internet hat, seht ihr mit der neuen Version ein Globus-Icons unten rechts in der Taskleiste, das euch darauf hinweist. Im Task Manager könnt ihr künftig erkennen, welche Anwendungen eine Skalierung zur Darstellung nutzen. Ein überarbeiteter erweiterter Suchmodus soll zudem das Auffinden von Dateien vereinfachen – Details hierzu nennt die Queller allerdings noch nicht.

Über die "Einstellungen"-App ist es euch nach dem Update möglich, direkt die IP-Einstellungen für eine Netzwerkverbindung vorzunehmen. Außerdem könnt ihr bald für mehr freien Speicherplatz sorgen: Einige vorinstallierte Programme von Windows 10 sind dann löschbar. Künftig könnt ihr Mail, Kalender, Rechner, Paint 3D, Sticky Notes und ein paar weitere Anwendungen deinstallieren. Ausrollen soll das Update bereits im April 2019. Bis dahin könnten noch einige andere Änderungen hinzukommen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch schickt "gesun­den" Mann zur Herz-OP – und rettet so sein Leben
Lars Wertgen
Unfassbar !29Die Gesundheits-Funktionen der Apple Watch erweisen sich immer wieder als Lebensretter
Die Apple Watch hat einem Nutzer erneut das Leben gerettet. Dieses Mal war es aber nicht die EKG-App, die den entscheidenden Hinweis gab.
Duales WLAN für Smart­pho­nes: Surft ihr bald mit drei­fa­cher Geschwin­dig­keit?
Lars Wertgen
Auf eurem Smartphone könnt ihr bald noch schneller surfen
Bald ladet ihr Dateien wohl um ein Vielfaches schneller als bisher auf euer Smartphone. Duales WLAN soll dies möglich machen.
Xiaomi Mi Band 4 spricht jetzt auch Deutsch
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Band 4 konntet ihr bisher nur auf Englisch und Chinesisch nutzen
Das Xiaomi Mi Band 4 hatte für Nutzer bisher einen Makel: Es war nicht in deutscher Sprache nutzbar. Diese hat der Hersteller nun nachgereicht.