Windows 10: Insider können Nachrichten vom Smartphone anzeigen

Her damit !12
Mit dem neuen Feature zeigt Cortana Benachrichtigungen auf Eurem Windows 10-PC an
Mit dem neuen Feature zeigt Cortana Benachrichtigungen auf Eurem Windows 10-PC an(© 2016 MSPowerUser)

Smartphone-Benachrichtigungen auf dem Bildschirm Eures PCs anzeigen: Microsoft hat eine neue Vorschauversion für Windows 10-Insider veröffentlicht. Wie das Unternehmen im Windows Blog berichtet, enthält das Betriebssystem ein neues Feature, mit dem Benachrichtigungen von Eurem Windows 10 Mobile- oder Android-Smartphone auch auf dem Bildschirm des PCs angezeigt werden können.

Wer das Insider-Preview von Windows 10 installiert hat, kann die Synchronisierung von Benachrichtigungen einfach in den Einstellungen von Cortana aktivieren. Anschließend sollte die Assistenz-KI sämtliche Benachrichtigungen, die auf dem Windows 10 Mobile- oder Android-Smartphone einlaufen, auch auf dem Bildschirm des Computers anzeigen.

Ihr könnt sogar antworten

Außer der Anzeige von verpassten Anrufen, Hinweisen von Twitter und eingegangenen SMS werden hier auch Benachrichtigungen von Messenger-Apps aufgeführt. Microsoft zufolge sollt Ihr beim Eingang solcher Nachrichten auch die Möglichkeit erhalten, direkt am Windows 10-PC zu antworten oder entsprechend zu reagieren. Dafür muss die App allerdings Quick Reply oder Quick Actions unterstützen. Es bleibt zu hoffen, dass App-Entwickler sich die Mühe machen und ihre Anwendungen für das Feature rüsten.

Aktuell soll die neue Funktion nur mit der Cortana-App in Version 1.7.1 oder höher funktionieren. Für iOS ist diese bislang noch gar nicht erhältlich. Unter Android reagiert die virtuelle Assistenz nur auf englische Sprachbefehle. Es bleibt abzuwarten, wann sich Benachrichtigungen auch in der finalen Version von Windows 10 mit dem Smartphone abgleichen lassen – und auf welchem Stand die Smartphone-App von Cortana dann ist.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller1
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.