Windows 10: Insider können Nachrichten vom Smartphone anzeigen

Her damit !12
Mit dem neuen Feature zeigt Cortana Benachrichtigungen auf Eurem Windows 10-PC an
Mit dem neuen Feature zeigt Cortana Benachrichtigungen auf Eurem Windows 10-PC an(© 2016 MSPowerUser)

Smartphone-Benachrichtigungen auf dem Bildschirm Eures PCs anzeigen: Microsoft hat eine neue Vorschauversion für Windows 10-Insider veröffentlicht. Wie das Unternehmen im Windows Blog berichtet, enthält das Betriebssystem ein neues Feature, mit dem Benachrichtigungen von Eurem Windows 10 Mobile- oder Android-Smartphone auch auf dem Bildschirm des PCs angezeigt werden können.

Wer das Insider-Preview von Windows 10 installiert hat, kann die Synchronisierung von Benachrichtigungen einfach in den Einstellungen von Cortana aktivieren. Anschließend sollte die Assistenz-KI sämtliche Benachrichtigungen, die auf dem Windows 10 Mobile- oder Android-Smartphone einlaufen, auch auf dem Bildschirm des Computers anzeigen.

Ihr könnt sogar antworten

Außer der Anzeige von verpassten Anrufen, Hinweisen von Twitter und eingegangenen SMS werden hier auch Benachrichtigungen von Messenger-Apps aufgeführt. Microsoft zufolge sollt Ihr beim Eingang solcher Nachrichten auch die Möglichkeit erhalten, direkt am Windows 10-PC zu antworten oder entsprechend zu reagieren. Dafür muss die App allerdings Quick Reply oder Quick Actions unterstützen. Es bleibt zu hoffen, dass App-Entwickler sich die Mühe machen und ihre Anwendungen für das Feature rüsten.

Aktuell soll die neue Funktion nur mit der Cortana-App in Version 1.7.1 oder höher funktionieren. Für iOS ist diese bislang noch gar nicht erhältlich. Unter Android reagiert die virtuelle Assistenz nur auf englische Sprachbefehle. Es bleibt abzuwarten, wann sich Benachrichtigungen auch in der finalen Version von Windows 10 mit dem Smartphone abgleichen lassen – und auf welchem Stand die Smartphone-App von Cortana dann ist.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !38Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Peinlich !6Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.