Windows 10 Mobile: "Reset App"-Feature soll Speicherplatz sparen

Her damit !14
Microsofts neues Windows 10 Mobile-Feature erinnert an die App-Details unter Android
Microsofts neues Windows 10 Mobile-Feature erinnert an die App-Details unter Android(© 2016 Aggiornamenti Lumia)

Im Frühjahr soll das zweite große Redstone-Update für Windows 10 Mobile mit dem Titel "Creators Update" erscheinen. Wie WindowsCentral berichtet, hat der italienische Windows-Blog Aggiornamenti Lumia nun bereits ein Feature entdecken können, das mit der Aktualisierung im Betriebssystem verankert werden soll.

Die Neuerung erinnert dabei nicht nur vom Aussehen her stark an ein Feature, das wir schon lange von Android-Smartphones kennen: Eine praktische Übersicht mit dem Speicherverbrauch einzelner Apps sowie der Möglichkeit, alle damit verbundenen Daten zu entfernen und die Anwendung so zurückzusetzen. Auch das sogenannte "Reset App"-Feature von Windows 10 Mobile soll genau das ermöglichen.

Schnell für freien Speicher sorgen

Wie Screenshots zeigen, ist in der neuen Ansicht von Windows 10 Mobile zunächst die Größe der Installation einer App aufgeführt. Anschließend folgt der Speicherverbrauch für Nutzerdaten und weiteres sowie der Gesamtverbrauch. Darunter bietet eine Schaltfläche an, die Anwendung zu "resetten", sie also auf den Zustand direkt nach der Installation zurückzuversetzen. Nutzer könnten auf diese Weise schnell und einfach unerwünschte Protokolle löschen und Speicherplatz freigeben.

Die geleakten Screenshots, die laut Aggiornamenti Lumia das neue Feature zeigen sollen, stammen dem Bericht zufolge aus einer unveröffentlichten internen Version von Windows 10 Mobile. Offenbar sei der Release des Features aber im Rahmen der Veröffentlichung des nächsten Insider-Builds geplant. Womöglich erfahren wir dann auch noch mehr über den Inhalt des Creators Update.


Weitere Artikel zum Thema
Vorin­stal­lierte Android-Apps offen­bar bald ohne Google-Login aktua­li­sier­bar
Francis Lido
Die Anzahl vorinstallierter Apps variiert von Gerät zu Gerät.
Updates für vorinstallierte Android-Apps könnt ihr künftig wohl auch ohne Login installieren. Das soll Google Entwicklern gegenüber angekündigt haben.
Samsung Galaxy Note 9 erhält Sicher­heits­up­date für Februar 2019
Francis Lido
Samsung spendiert dem Galaxy Note 9 ein Update.
Das Februar-Update für das Samsung Galaxy Note 9 rollt aus. Es sorgt für mehr Sicherheit und optimiert den Nachtmodus.
LG V50 ThinQ: So soll das Premium-Smart­phone ausse­hen
Francis Lido
Bereits der Vorgänger des LG V50 ThinQ besitzt eine Triple-Kamera.
Ein Leak-Experte zeigt uns das LG V50 ThinQ. Einige Fragen bleiben allerdings weiterhin offen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.