"Windows in the Car": Konkurrenz für Apples CarPlay

Weg damit !7
Fahrzeugintegration von Microsoft: "Windows in the Car".
Fahrzeugintegration von Microsoft: "Windows in the Car".(© 2014 Youtube/iClarified)

Microsoft macht es Apple nach und bringt ein eigenes System für das Auto auf den Markt. Aktuell befindet sich die Software-Plattform "Windows in the Car" noch in der Entwicklungsphase. Wann ein Launch erfolgen könnte, ist ungewiss.

"Windows in the Car" – so heißt die zukünftige Konkurrenz von Microsoft zu Apples CarPlay.  Die Software-Plattform befindet sich derzeit in der Mache, wurde aber dennoch jetzt im Rahmen der Entwicklerkonferenz Build vorgestellt. Wie auch bei Apple läuft die Fahrzeugintegration über ein Smartphone. Einem speziellen Interface sei Dank, soll es allerdings möglich sein, die Bildschirminhalte des Handys in abgewandelter Form auf das Display im Auto zu übertragen. Voraussetzung: Das Smartphone läuft mindestens mit Windows Phone 8.

Wie im Präsentationsvideo zu sehen, erhält der Nutzer vom System nicht nur nützliche Verkehrsinformation wie Geschwindigkeitsbeschränkungen und kann von einem Navigations-Tool Gebrauch machen. Ebenfalls ist es möglich, Musik abzuspielen, Anrufe entgegenzunehmen und zu tätigen sowie Nachrichten einzusehen und zu erstellen.

The Verge will erfahren haben, dass die Verbindung beim Prototyp-System über Mirrorlink hergestellt wird. Die Technik kommt bereits bei Nokia und Sony sowie den Autoherstellern VW, Honda, Toyota und Citroën zum Einsatz. Eine Markteinführung  von "Windows in the Car" liegt anscheinend noch in weiter Ferne. Laut Microsoft befindet sich das Projekt in einer frühen Testphase.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus braucht neuen Namen für Schnell­la­de­tech­no­lo­gie Dash Charge
Christoph Lübben1
Das OnePlus 6 hat eine Schnellladetechnologie – die nicht mehr "Dash Charge" heißt
OnePlus konnte sich die Markenrechte an "Dash Charge" nicht sichern. Amazon hat wohl ein Problem mit dem entsprechenden Antrag gehabt.
Google Duo kann künf­tig euren Screen stre­a­men
Christoph Lübben
Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion
Google Duo bekommt ein Update, das euch euren Android-Bildschirm streamen lässt. Noch soll es aber große Probleme mit dem Feature geben.
Xiaomi erobert Europa: Redmi 5A im März nur hinter iPhone X und iPhone 8
Michael Keller
Xiaomis Redmi-Reihe – hier das Redmi 3 – ist offenbar sehr erfolgreich
Xiaomi hat im März 2018 die internationalen Verkäufe von Android-Smartphones bestimmt. Nur die aktuellen iPhones waren erfolgreicher.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.