Windows Phone-Nutzer: Lumia- statt Microsoft-Label

Unfassbar !21
Das Nokia Lumia 730 dürfte eines der letzten Smartphones sein, die Microsoft unter dem alten Namen verkauft.
Das Nokia Lumia 730 dürfte eines der letzten Smartphones sein, die Microsoft unter dem alten Namen verkauft. (© 2014 CURVED)

Microsoft will den bisherigen Nokia-Geräten ein neues Branding geben und auf den alten Unternehmens-Namen zugunsten des eigenen verzichten. Um das zu verhindern, starteten Windows Phone-Nutzer eine Umfrage.

Lumia bei Windows Phone-Besitzern beliebt

Die Windows Phones von Nokia sollen bei Microsoft fortan ohne den altehwürdigen Markennamen weiterleben und statt "Lumia" soll nur noch "Microsoft" auf den Geräten prangen. Diese Maßnahme kommt bei den bisherigen Nutzern und Anhängern der Smartphone-Serie nicht gut an: Im Windows Phone-Forum startete deshalb ein User eine Umfrage, um zu zeigen, wie beliebt der Name wirklich ist.

Knapp 2.700 Stimmen wurden schon abgegeben, rund 500 Kommentare generierte der Forenbeitrag bisher. Dabei spricht sich die Mehrheit dafür aus, der Bezeichnung "Lumia" den Vorzug vor dem Namen des neuen Eigentümers zu geben.

Microsoft statt Lumia?

"Es ist hässlich und der Name ist zu lang", kommentieren die Windows Phone-Fans das erste Bild, das von dem Gerät ohne Nokia-Branding aufgetaucht ist. "Lumia ist einfach richtig und ein cooler Name, bitte labelt es nicht Microsoft", heißt es weiter.

Das Unternehmen selbst hat sich zu den Markenänderungen noch nicht offiziell geäußert. Die neuen Modelle Lumia 730 und Lumia 830 sollen die letzten Geräte mit der alten Nokia-Bezeichnung sein. Der Nachfolger Lumia 930 soll schon als Microsoft-Smartphone verkauft werden.


Weitere Artikel zum Thema
LG X power 2: Mittel­klasse-Smart­phone mit Riesenakku vor MWC vorge­stellt
Michael Keller1
Wie der Vorgänger bietet auch das LG X power 2 einen großen Akku
Das LG X power 2 ist ein Phablet mit langer Akkulaufzeit – und bietet somit die gleichen Features wie bereits der Vorgänger.
Diese Herstel­ler haben 2016 die meis­ten Smart­phone-Modelle vorge­stellt
1
Dank vieler Hersteller mangelte es 2016 nicht an Auswahl auf dem Smartphone-Markt
2016 haben die großen Hersteller viele Smartphone-Modelle vorgestellt. Unter Umständen sind es deutlich mehr Geräte, als Ihr gedacht habt.
iOS 10.2.1 soll die Probleme mit dem iPhone 6 und iPhone 6s behe­ben
Michael Keller
iOS 10.2.1 soll den Akku-Bug auf dem iPhone 6s ausräumen – zumindest überwiegend
iOS 10.2.1 soll verhindern, dass iPhone 6s und iPhone 6 sich spontan ausschalten. Apple hat nun Daten zur Effektivität des Updates veröffentlicht.