Worms 4 für iOS angekündigt – den Vorgänger gibt's nun gratis im App Store

Worms 4 kommt auf iPads und iPhones: Wie der Herausgeber Team17 angekündigt hat, soll die neue Version des Multiplayer-Spiels für iOS im August erscheinen. Doch auch Besitzer von Android-Smartphones und -Tablets werden bedient – müssen sich aber noch ein wenig länger gedulden.

Die Steuerung von Worms 4 wurde für das Spielen auf mobilen Geräten optimiert, berichtet Pocket Gamer. Auch im Gameplay-Video wird dem Spiel eine bessere Steuerung bescheinigt als den Vorgängern. Das Spiel enthält außer dem Multiplayer-Modus auch eine Einzelspieler-Kampagne, besondere Herausforderungen und eine eigene Währung. Da es sich um ein kostenpflichtiges Spiel handelt, werdet Ihr nicht durch Werbung vom Spielspaß abgehalten – und könnt Euch ganz darauf konzentrieren, Eure Skills mit der Bazooka oder der Handgranate zu verfeinern.

Worms 3 kostenlos – für eine begrenzte Zeit

Die Teams in Worms 4 sind mit drei Würmern pro Spieler kleiner als in den Vorgänger-Versionen – wodurch sich das Spiel eher für eine kurze Busfahrt eignet als für ausgiebige Schlachten mit acht Würmern, die eine halbe Stunde in Anspruch nehmen. Die Multiplayer-Spiele, für die Ihr Eure individuell gestaltete Armee nutzen könnt, finden online statt. Das Arsenal umfasst insgesamt 33 unterschiedliche Waffen, inklusive beliebten Klassikern wie der Bananenbombe und dem Schaf.

Derweil gibt es Worms 3 für einen begrenzten Zeitraum kostenlos in Apples App Store zum Download, berichtet iPhoneHacks – das Spiel ist für die Woche ab dem 31. Juli die "Free App of the Week". Nach Ablauf des Angebotes wird Worms 3 voraussichtlich wieder zum alten Preis von 4,99 Euro erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !7Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.